• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kai Neumann begeistert mit „Wood Food“ bei kulinarischem Abend

23.10.2018

Dingstede Kai Neumann (46) kann sich noch ganz genau daran erinnern, wie es dazu kam, dass er anfing, mit Zweigen, Rinden und Laub zu experimentieren. Kai Neumann ist jedoch weder Gärtner noch Dekorations-Experte. Nein, der gebürtige Oldenburger ist Koch. „In einem Urlaub vor Jahren habe ich mal wieder Stockbrot gebacken. Den Teig hatten wir auf Fichtenstöcke aufgepiekst. Und immer da, wo der Brotteig direkt am Holz anlag, schmeckte es später am besten“, berichtet Neumann von den Anfängen.

Mit allen Sinnen

Seit 25 Jahren lebt und arbeitet der Koch in Berlin. Seit 2009 ist er Küchenchef der Agentur Foodpool. Und auch im Fernsehen ist Kai Neumann kein Unbekannter: 2014 nahm der Sternekoch bei „The Taste“ teil. Doch zu einem ganz besonderen Event ist er nun zurück in den Norden gekommen, genauer gesagt nach Dingstede, in den Dingsteder Krug. Hier kochte er unter dem Motto „Kultur mit allen Sinnen genießen“ ein 5-Gänge-Menü – da durfte natürlich seine Vorliebe für das sogenannte „Wood Food“ (übersetzt etwa Nahrung aus Holz) nicht fehlen. Aber für einen kulturellen Abend braucht es auch die passende musikalische Umrahmung: Auch daran hat der Eigentümer der 2016 komplett neu sanierten Gastwirtschaft, Stefan Rosier, gedacht.

Gute Resonanz

„Ich bin sehr happy, dass wir Kai für so ein Event gewinnen konnten. Bisher sind wir aber auf gute Resonanz gestoßen“, freut sich Rosier. Die 60 verfügbaren Karten seien im Vorfeld verkauft gewesen. Er habe die Hoffnung, dass in so einem ländlichen Gebiet wie Dingstede kulturelle Ideen auch künftig gut ankommen.

Kai Neumann bezeichnet sich selbst als „totales Nordlicht. Auch was das Kochen anbelangt.“ Er legt Wert auf regionale Produkte und Komponenten, die zur Jahreszeit passen. „Ich habe mir ein herbstliches Menü ausgedacht“, sagt der 46-Jährige geheimnisvoll und gibt Einblicke in die auch ihm fremde Küche des Dingsteder Kruges, in der er den Schmaus herrichtet: „Das ist natürlich eine kleine Herausforderung. Wir müssen erst herausfinden, wo alles lagert. Aber das passt hier schon.“

Kreative Köpfe und Köche

In seiner Catering-Agentur, so Neumann, habe er alle ausgefuchsten technischen Kochgeräte. „Geht aber natürlich auch ohne“, sagt er lachend. Worauf der Sternekoch jedoch ungern verzichtet: „Einen richtig guten Pürierstab. Wenn ich Püree machen will, dann muss das auch richtig glatt sein. Sonst kann ich es gleich Stampf nennen.“

Den Pürierstab gibt es hier im Dingsteder Krug – und so hat sich Neumann samt Team schon einen Tag vor dem Event in der Küche eingerichtet. „Es ist Wahnsinn, wie kreativ Köche sind und aus welchen Zutaten sie welches Ergebnisse zaubern können. Auf manches würde ich nie kommen“, konstatiert Stefan Rosier, der dem Küchenteam überrascht beim Zaubern zuschaut.

Ausgefallene Zutaten

Hier wird dem Begriff Wood Food Leben eingehaucht. „Für die Sauce habe ich Birke, ­Buche-­ und Eibe ausgekocht. Damit es nicht zu bitter wird, kommt ein ordentlicher Schuss Sahne dazu“, erklärt der Koch und rührt fleißig in dem Topf. Der Name dieses Gangs ist „Helle Mockturtle auf dem Holzweg“. Enthalten sind auch Schweine-Bäckchen, Semmelstoppelpilze und Rasensamen. Der Geschmack lässt sich kaum beschreiben: „Karamellig, kräftig, würzig. Aber nicht unbedingt nach Baum, oder?“, findet Kai Neumann. Fest steht: Lecker! Denn das Motto des Kochs ist: „Ausgefallen kochen ist toll und macht Spaß. Aber das wichtigste ist, dass es schmeckt.“

Nicht das letzte Mal

Stefan Rosier hat übrigens gute Nachrichten für diejenigen, die dieses Mal keine Karte bekommen haben: Es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass Kai Neumann den Dingsteder Krug besucht hat. „Wir planen noch die Details, aber wahrscheinlich machen wir so ein Event nun einmal jährlich“, weckt er Vorfreude.

Imke Harms Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.