• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Beim neuen Fahrzeug gibt es Uneinigkeit

19.02.2019

Dötlingen /Neerstedt Einmütig hat der Dötlinger Feuerwehrausschuss den Ansätzen für seinen Teilbereich im Haushalt 2019 zugestimmt. Die Investitionen für das laufende Jahr:
 Erwerb eines Mannschaftstransportwagens (MTW) für die Ortsfeuerwehr Neerstedt: An diesem Punkt gab es eine Diskussion im Fachausschuss. Insgesamt 53 500 Euro sind im Haushalt eingeplant. Die Verwaltung ist der Auffassung, dass ein kostengünstiges Modell beziehungsweise ein Gebrauchtwagen ausreichend ist. Bürgermeister Ralf Spille ging auf die Feuerwehr in Groß Ippener ein: Diese hat sich einen neuen MTW für 35 000 Euro angeschafft. Dietz Wiechers (CDU) sprach sich gegen einen Gebrauchtwagen aus. Grünen-Frau Gabriele Roggenthien schlug vor: „Wir folgen erstmal dem Vorschlag der Verwaltung. Gegebenenfalls unterhalten wir uns noch über einen Zuschlag.“
 Errichtung Feuerlöschteich Stühe: Zuvor war die Errichtung eines Tanks geplant gewesen, um die Löschwasserversorgung in dem Bereich Stühe zu sichern. Allerdings erwies sich laut Planungen ein Löschwasserteich als günstiger und effektiver. Mindestens 200 Kubikmeter soll der Teich fassen können. 15 000 Euro sind dafür im Haushalt eingeplant. Eine geeignete Fläche ist noch nicht gefunden. Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Brettorf, Dirk Wilkens, sagte auf Anfrage, man favorisiere das Wegkreuz am Heinz-Hermann Wilke-Forstbetrieb. Für unvorhergesehene Ersatzbeschaffungen, wie beispielsweise Schlauchboot und Tragkraftspritzen in 2017, werden alle zwei Jahre 20 000 Euro eingeplant.

Des weiteren stehen noch Investitionen aus dem Haushalt 2018 aus und sind daher übertragen worden:
 Anbau einer  Waschhalle am Feuerwehrgerätehaus Dötlingen: Gemäß des Ratsbeschlusses vom 15. März 2018 wird eine Summe von höchstens 100 000 Euro von der Gemeinde getragen.
 Schutzdach für Anhänger beim Feuerwehrgerätehaus Neerstedt: Die Kosten von 9000 Euro trägt zu 100 Prozent der Förderverein. Da die Gemeinde Eigentümer des Grundstücks ist, wurden die Baukosten in den Haushalt 2018 aufgenommen.
 Löschgruppenfahrzeug LF20 KatS für die Ortsfeuerwehr Brettorf: Die Auslieferung wird voraussichtlich im Sommer erfolgen. Die Haushaltsreste – 349 000 Euro waren im Haushalt 2017 geplant – sollen übertragen werden.

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.