• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Jubiläum: „Du hast schon vielen Kollegen geholfen“

23.01.2013

Großenkneten „Kein Dienst ist dir zu viel. Ich möchte an die vielen Wintereinsätze erinnern, in denen du bei Eiseskälte am frühen Morgen unterwegs warst, um die Straßen freizumachen. Da haben wir noch geschlafen“, nahm der Erste Gemeinderat Klaus Bigalke mit Blick auf das derzeitige Schneetreiben Bezug auf die jahrelange Arbeit des Jubilars Heiko Geyer.

Für sein 25-jähriges Wirken für die Gemeinde, inklusive Bundeswehrzeit, wurde Geyer am Dienstag im Rahmen einer Feier geehrt. Der Rat und die Verwaltung bedankten sich für die vorbildliche Arbeit des Jubilars. Bigalke überreichte ihm eine Urkunde und seiner Frau Gunda einen Blumenstrauß.

Am 1. Februar 1989 trat Heiko Geyer seinen Dienst im Rathaus an. In den Anfängen als „Gemeindearbeiter“ eingesetzt, „hast du dich im wahrsten Sinne des Wortes hochgearbeitet“, rekapitulierte der Erste Gemeinderat in seiner Rede den Werdegang des heutigen Bauhofleiters. Ab 1994 nahm er die Arbeit des stellvertretenden Vorarbeiters an, bevor 2006 der Posten des Bauamtsleiters folgte. „Du hast die Arbeit zu unserer vollsten Zufriedenheit ausgeübt und bist immer zuverlässig gewesen.“ Insgesamt habe er eine „super Arbeit“ gemacht, lobte Bigalke.

Der gelernte Schmiedehandwerker wird in einigen Monaten in den Ruhestand gehen. Schmunzelnd verwies Bigalke auf das ehemalige Gefährt Geyers, seinen blauen „Caddy“. „Es ging ein Raunen durch die Flure, denn die Mitarbeiter wussten: ,Colt Seavers’ ist im Anmarsch.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Heiner Kloster vom Personalrat würdigte Geyer: „Es ist angenehm mit dir zusammenzuarbeiten. Du hast schon vielen Kollegen geholfen, wenn diese in Schwierigkeiten waren.“

Geyer bedankte sich für die Ehrung und die warmen Worte: „Jetzt langt beim Essen zu.“

Christoph Tapke-Jost Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2017
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.