• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Anlage für Freilandhaltung geplant

26.07.2017

Seit Wochen fragen sich die Düngstruper, was am Gemeindeweg Nummer 17, der nach Thölstedt führt, passiert. Ein gut fünf Hektar großes Areal wurde mit einem massiven Zaun eingefasst. Nach NWZ-Recherchen ist hier eine Freilandhaltung mit rund 15 000 Legehennen geplant.

Bereits vor fünf Jahren hatten sich die städtischen Gremien mit dem Projekt befasst und das gemeindliche Einvernehmen hergestellt. Landwirt Hajo Gramberg plante damals, am Gemeindeweg 17 drei Legehennenställe zu bauen. Aus Sicht der Stadt war seinerzeit jedoch die Erschließung ein großes Problem. Die Straße aus Kopfsteinpflaster sei „nicht mehr als ein besserer Radweg“, befand der damalige Stadtplaner Ulrich Fortmann.

Dabei hatte Gramberg schon im Vorfeld vorgeschlagen, die Kosten für die Verbreiterung des Weges mit einer Schottertragschicht zu übernehmen. Die Zahlen zur Verkehrsbelastung waren damals strittig. Der Landwirt ging von einem Transport-Lkw pro Tag aus.

Inzwischen hat Gramberg nach eigenen Angaben den Hühnerstall an die Firma Düngstruper Landei GmbH & Co. KG mit Sitz in Goldenstedt verkauft. Die Firma wurde erst am 7. Oktober 2016 in das Handelsregister beim Amtsgericht Oldenburg eingetragen. Ihre Geschäftsführerin Justina Brandt wollte sich gegenüber der NWZ zunächst nicht näher zu dem Projekt äußern, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt.

Auch Peter Nieslony, Leiter des Bauordnungsamtes beim Landkreis Oldenburg, bestätigte, dass das Verfahren noch nicht abgeschlossen ist. Nach NWZ-Recherchen soll die Tierzahl deutlich sinken: Bislang war von 26 000 Hühnern in Bodenhaltung die Rede; bei der Freilandhaltung wären es noch gut 15 000.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.