• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

VERKAUFSAKTION: Eigene Produkte an den Mann gebracht

13.05.2005

LANDKREIS Die Produkte haben die Schüler selbst hergestellt. Auch den Verkauf organisierten sie in eigener Regie.

Von Katrin Bendel LANDKREIS - Ein großer Erfolg war gestern die Verkaufsaktion der BBS Power AG, eines Schülerunternehmens der Berufsbildenden Schulen im Landkreis Oldenburg, auf dem Wildeshauser Wochenmarkt.

Die Schüler selbst hatten die Aktion unter Leitung von Verkaufsleiterin Marita Strudthoff aus Wildeshausen organisiert. Die 20-Jährige besucht wie Sabrina Meyer (17) aus Großenkneten und Power-AGGeschäftsführerin Nadine Schitthelm (17) aus Harpstedt und vier weitere Klassenkameraden, die auf dem Wochenmarkt-Stand mithalfen, die zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft an den BBS. Außerdem waren drei Auszubildende aus dem Gewerbe, die die angebotenen Produkte in den Abteilungen Metall und Holz hergestellt hatten, beim Verkauf dabei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Angebot zählten unter anderem Pflanz- und Nistkästen, Werkzeugkisten, Brettspiele, CD-Ständer, Kerzenhalter und Metallvögel. Zur Unterstützung der Schüler waren die Berufsschullehrer Oliver Pundt, Ronny Anweiler und Ralf Röhl, der Aufsichtsrat mit Stefan Schlierbach (LzO), Rainer Grewing (OLB) und Hans-Werner Aschoff von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Oldenburg (WLO) sowie Bürgermeister Franz Duin mit am Marktstand. „Ich halte die Schülerunternehmen für eine gute Aktion, weil die Schüler das Geschäftsleben live erfahren und lernen, Verantwortung dafür zu übernehmen, dass ihre Firma funktioniert“, begründete er sein Engagement. Außerdem erstand Duin gleich noch eine Metallskulptur für seinen Garten. „Dadurch, dass ihre Produkte auf dem Markt angenommen werden, merken die Schüler, dass ihre Arbeit etwas wert ist“, so Duin. „Und das motiviert uns“, bestätigte Verkaufsleiterin Strudthoff, die sich mit der Aktion sehr zufrieden zeigte: „Es läuft sehr gut. Bei

unserem Metallvogel kommen wir mit der Produktion schon gar nicht mehr hinterher. Besonders gut verkaufen sich auch die CD-Ständer und Werkzeugkisten.“

Voll des Lobes über das Engagement der Schüler war BBS-Lehrer Oliver Pundt. „Sie schmeißen den Laden hervorragend“, so Pundt. „Sie haben auch in ihrer Freizeit erhebliche Mehrarbeit geleistet.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.