• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Ein Wohlfühl-Tag für alle Gäste

01.06.2016

Bergedorf Wenn Imker Lutz Neuber aus Klattenhof seinen Stand nahe des Kuhstalls aufbaut, liegt das Bild nahe: „Es soll ein Tag werden, an dem Milch und Honig fließen“, sagt Gastgeber Gerd Logemann. Zum zwölften Mal lädt er an diesem Sonntag, 5. Juni, ab 11 Uhr ein zum Klosterfest auf den Hof der Familie, Hinter den Bräken 3, in Bergedorf. Das Motto lautet: „Genussmeile lokal und regional“.

Genau 27 Aussteller hat Logemann diesmal ums Melkhus versammelt. Während Imker Lutz Neuber zu den „Ausstellern der ersten Stunde“ gehört, kommt Christoph Machura von der Firma „Gang­Arten“ aus Sannum bei Huntlosen erstmals zum Klosterfest. Der Mobilitätstrainer bringt eine eigens entwickelte Faszienrolle mit, die Verspannungen und Blockaden bei Pferd (und Mensch) lösen soll. Sogar der namhafte Reiter Gerd Sosath arbeite mit der Wohlfühl-Rolle, die einem Nudelholz gleicht.

Erstmals dabei ist auch die Hofkäserei Erwin Haverkamp aus Hurrel mit Käsespezialitäten aus Kuh-, Schaf und Ziegenmilch. Haverkamp bringt auch seinen Klosterkäse mit natürlicher Pfefferrinde mit. Sein Spezialbier hat Thomas Bannas von der gleichnamigen Brauerei in Wildeshausen im Gepäck, der ebenfalls Premiere beim Klosterfest feiert.

Weiterhin erwartet werden Annegret Martens von der „Spinndönz“ in Butjadingen, Steinmetz Herbert Dietrich, Drechsler Tobias Harbers aus Westerstede, Gärtner Dirk Kaufmann aus Adelheide, Buchhändler Gustav Förster, Alexandra Winter aus Wildeshausen mit Lederwaren und Schmuck, Schäfer Heinz-Gerd Becker, Galeristin Iris Förster aus Delmenhorst und der Weltladen. Burkhard Brandt schmiedet Hufeisen und Engel. Die Auswahl an Speisen und Getränken ist groß: Sören Ernst Stolle und seine Söhne Jan-Niklas und Jonas bieten geräucherte Forellen an, Anke Brunkhorst Marmeladen und Liköre. Es gibt Crêpes und eine Imbissbude – und natürlich leckere Milchshakes und diverse Kuchen im Melkhus von Gaby Logemann.

Die Jagdhornbläser Sager Heide geben um 14.30 Uhr ein Platzkonzert; auch Fred Molde spielt mit seinem Akkordeon auf. Um 15 Uhr erzählt Logemann als „Bruder Gerd“ Geschichtliches rund ums Kloster. Auch für Kinder wird einiges geboten: Sie können Küken in der Klosterstube sehen, sich bei Sabine Satzger schminken lassen oder Ponys auf der „Engelwiese“ reiten. Auch die Pferdekutsche von Jasmin Jentgen ist wieder unterwegs. Angesichts des reichhaltigen Programms am Sonntag hat Logemann den nächsten Slogan parat: „Das Klosterfest – das hat was!“

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.