• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Erfolgreiche Arbeit im Netzwerk

25.09.2015

Hude /Landkreis „Das ist ein super Beispiel eines sehr lebendigen Netzwerkes“, lobte Claudia Körner-Reuter vom Verein Frauen und Wirtschaft e. V. das Engagement des Vereins Huder Unternehmerinnen und umzu. Am Mittwochabend hatte das Unternehmerinnen-Netzwerk zu einem Gespräch nach Feierabend („After-Business-Talk“) in das Autohaus Rüdebusch eingeladen.

Der Abend, der jährlich an wechselnden Orten stattfindet, soll in erster Linie dazu dienen, sich kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen, wie die Vorsitzende Karin Engelmann aus Wildeshausen bei der Begrüßung der Gäste betonte.

Das Netzwerk der Huder Unternehmerinnen gibt es seit mehr als 13 Jahren. Es wurde seinerzeit von Marlies Pape aus Hude-Hurrel ins Leben gerufen. Die stellvertretende Bürgermeisterin ist heute Ehrenmitglied des Netzwerks und war natürlich auch am Mittwochabend dabei.

Die Mitglieder des Netzwerks kommen nicht nur aus Hude, sondern unter anderem auch aus den Gemeinden Hatten und Ganderkesee, aus Wildeshausen und Delmenhorst.

Vorträge, Seminarreihen und Messen stehen auf dem Veranstaltungsprogramm. Ein Schwerpunkt des Netzwerks ist auch die Öffentlichkeitsarbeit.

Es sei sehr wichtig, sich zu vernetzen, dem Huder Verein gelinge das sehr erfolgreich, sagte Claudia Körner-Reuter. Sie verwies bei dieser Gelegenheit auf das umfangreiche Beratungs- und Weiterbildungsangebot, das in Trägerschaft des Vereins Frauen & Wirtschaft von der Existenzgründungsagentur für Frauen (EFA) und der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft in Wildeshausen vorgehalten wird.

Vorsitzender des Trägervereins ist Hans-Werner Aschoff, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Oldenburg (WLO), der ebenfalls zu dem Abend im Autohaus Rüdebusch gekommen war. Er würzte den Einstieg in den Abend mit einigen kurzen Gedichten aus eigener Feder.

Aschoff war neben Autohaus-Inhaber Ralf Rüdebusch auch nicht der einzige Mann bei diesem Treffen.

Die Unternehmerinnen hatten diesmal nämlich nicht nur die Frauen, sondern alle Interessierten, egal ob Mann oder Frau, zu der Veranstaltung eingeladen.


Mehr Infos im Internet unter   www.huder-unternehmerinnen.de 
Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.