• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

DFB hat „weiterhin das Vertrauen“
Joachim Löw bleibt auch im EM-Jahr 2021 Bundestrainer

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Erfindung: Erst geschleudert und dann ganz langsam gerührt

16.09.2016

Ganderkesee Langsam dreht sich das Rad, ganz langsam. Mit ihm drehen sich bis zu 120 Gläser, gefüllt mit etwas ganz Besonderem: Ganderkeseer Honig. Obwohl man Begriffe wie „geschleudert“ schon lange mit Honig verbindet, verpasst Holger Schoberth (69) seinem Honig nun noch einmal den besonderen Dreh – Er hat die Honigmühle erfunden.

Die Konstruktion ist eigentlich ganz einfach und erinnert an eine Windmühle. Die vier Arme der Mühle bieten den Gläsern Platz, angetrieben wird das Ganze durch einen kleinen, verbrauchsarmen Motor, der das Honigrad Tag und Nacht lang langsam dreht.

Das Besondere daran: Normalerweise wird Honig erst geschleudert, dann immer wieder umgerührt, bis er langsam kristallisiert, und dann abgefüllt. Holger Schoberth dreht das Verfahren jetzt in sich um: Erst schleudern, dann gleich abfüllen und das Umrühren übernimmt die Honigmühle. „So behält der Honig viel mehr Aroma und auch die Konsistenz ist besser und hält länger“, ist sich der 69-Jährige sicher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Bienenvölker, vier davon direkt neben dem Rathaus, hält sich Holger Schoberth. Seit vier Jahren ist er als Hobby-Imker tätig und seitdem er eine Fortbildung beim Imkerverein besuchte, darf er seinen Honig auch verkaufen.

Die Idee für die Honigmühle und die besondere Art der Honigherstellung stammen von Holger Schoberth selbst. Auch die Konstruktion hat er selbst gebaut. Und so steht sie an schönen Tagen zwar nicht am rauschenden Bach, dafür aber zwischen Kennzeichen-Shop und Videothek: Die wohl erste Honigmühle der Welt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.