• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Ex-König gründet den Schinken-Club

14.05.2010

Seinen 80. Geburtstag begeht an diesem Freitag in Wildeshausen Fritz Neumann. Aufgewachsen ist der Jubilar in Halenhorst (Gemeinde Großenkneten). Nach dem Besuch der Volksschule machte er bei der Firma Siegener in Halenhorst eine Lehre als Elektriker. „Es war eine vielseitige und gute Ausbildung. Ich bin auch an Klempnerarbeiten herangeführt worden“, erinnert sich der 80-Jährige. Nach der Ausbildung war er zwei Jahre lang bei einer Elektrofirma im Rheinland beschäftigt. 1952 wurde Neumann dann bei der EWE in Wildeshausen als Elektromonteur eingestellt und hielt der Firma exakt 40 Jahre bis zum Eintritt in den Ruhestand 1992 die Treue. Nachdem er 1961 die Meisterprüfung abgelegt hatte, schaffte er die Voraussetzungen zum Aufstieg als Bezirksmeister. Dieses Amt übte er ab 1970 aus.

Mit seiner Ehefrau Lore, geborene Asche, ist er seit 1954 verheiratet. Das Paar bezog 1958 ein eigenes Haus an der Glaner Straße. Auch mit 80 Jahren betätigt sich Fritz Neumann dort noch gern im Garten. Besonders die Rhododendren haben es ihm angetan. Weiter pflegt er den Schießsport im Schützenverein Bühren. 1992 errang er die Königswürde. „Ein gewonnener Schinken beim Schießen führte vor 20 Jahren zur Gründung eines Schinken-Clubs“, erzählt der Senior. Er habe den Schinken räuchern lassen und ein paar befreundete Ehepaare zum Essen eingeladen. Seitdem treffe man sich jedes Jahr privat Zuhause zum Schinkenessen und unternehme auch einmal im Jahr einen Ausflug per Bus, Bahn oder Kremser. Lange Zeit übte er auch den Kegelsport aus. Statt zum Kegeln trifft sich die Gruppe heute regelmäßig zum Essen.

Richtig groß gefeiert wird der runde Geburtstag am Sonntag mit etwa 70 Gästen im Haaster Krug. Neben der Familie, wozu zwei Kinder und vier Enkel gehören, sind Nachbarn, ehemalige Arbeitskollegen und Freunde eingeladen.GA

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fritz Neumann Jubilar

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.