• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Fester Arbeitsplatz in luftiger Höhe

26.09.2015

Munderloh Baumkletterer – dieser Job ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Doch wer ihn beherrscht, hat das Fitnesstraining gleich inklusive. In Munderloh hat sich Joshua Feldmann (27) niedergelassen. Der Selbstständige ist in Sandhatten aufgewachsen, jetzt hat er seinen Firmensitz nach Munderloh verlegt.

Baumkletterer kommen dorthin, wo Hubarbeitsbühnen passen müssen. Wenn nötig, schneidet Joshua Feldmann Äste mit der Motorsäge direkt in den Kronen. Neben dem Auslichten und Kürzen gehören das Totholzentfernen, der Einbau von Kronensicherungssystemen und Fällungen zu seinen Aufgaben.

„Wir Baumkletterer kommen auch an schwer zugängliche Stellen, außerdem schonen wird das Umfeld der Bäume“, sagt er. Sicherheit für den Menschen steht dabei an erster Stelle. Ungesichert steigen weder er, sein Bruder Jan Feldmann oder die langjährigen Kletterkollegen und Freunde Paul Moser und Christoph Lankenau in die Wipfel. Seile werden vom Boden aus über stabile Äste geworfen und dienen als Sicherung und Steighilfe.

Allein mit guten Kletterkünsten ist es nicht getan. Die Baumkletterer müssen ihr Wissen über die Biologie der Bäume frisch halten. „Da sich das Wissen ständig weiterentwickelt, wird von Fachgremien regelmäßig die ZTV-Baumpflege veröffentlicht. Diese aktuellen baumbiologischen Erkenntnisse sind für uns maßgebend“, sagt der Kletterer.

Schon vor zwölf Jahren hat sein Vater Job Feldmann nebenberuflich mit dem Klettern begonnen. „Er konnte uns viel mit auf den Weg geben“, sagt der 27-Jährige. Nach Abitur an der Graf-Anton-Günther-Schule, Auslandsaufenthalten und Berufsbildungen wollten beide Brüder mehr als nur einen Nebenberuf aus dem Klettern machen. So gründete Joshua im Jahr 2013 die Firma Baumkletterei Feldmann. Neben Bruder Jan und Vater Job sind nun auch die langjährige Freunde und Kletterkollegen mit dabei.

Um sich als qualifizierter Baumkletterer (European Treeworker) bezeichnen zu dürfen, ist eine umfassende Ausbildung nötig. Die Technik lernte Feldmann auf Lehrgängen in Hamburg und Nürnberg. Ein Motorsägen-Schein und ständige Fortbildung gehören ebenfalls dazu. Ein Traumjob, wie der Munderloher findet: „Man ist das ganze Jahr viel in der Natur und hält sich fit, ohne sich durch einseitige Belastung zu verschleißen.“


     www.baumkletterei-feldmann.de 
Werner Fademrecht
Hatten
Redaktion Wardenburg
Tel:
04407 9988 2731

Weitere Nachrichten:

Graf-Anton-Günther-Schule

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.