• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Geflügelzüchter: Finja Geerken holt sich clubinternen Nachwuchspokal

06.02.2012

HARPSTEDT Vereinsmeisterin der Jugend im Geflügelzuchtverein Harpstedt konnte Finja Geerken im vergangenen Jahr werden. Zugleich ist sie auf Kreisebene Vize-Meisterin der Kreisjugendschau. Während der Jahreshauptversammlung im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt ehrte der erste Vorsitzende Heinz Freye die Jugendliche für ihre Zuchterfolge (Chabo). Vereinsmeister bei den Groß-Hühner wurde die Zuchtgemeinschaft Thomas Maschmann/Hendrik Wolle mit 558 Punkten. Bei den Zwerg-Hühnern trug sich der Vorsitzende Heinz Freye in die Vereinsmeisterliste ein. Er erreichte für seine Zuchttiere 568 Punkte. Günter Corßen erhielt die Bestbewertung 1,1 und 1,0.

Zudem stand die Ehrung verdienter Mitglieder an. Die silberne Ehrennadel des Landesverbandes Hannover erhielten Annelies Wesemann, Hans-Jürgen Hüskes, Hans-Ulrich Wolle und Johann Weiß.

Bei den turnusgemäß anstehenden Vorstandswahlen ergaben sich keine Veränderungen. Vorsitzender Heinz Freye, Schriftführer Hendrik Wolle und der zweite Kassenwart Michael Schadwinkel erhielten erneut das Vertrauen der Vereinsmitglieder.

Unter dem Stichwort „Beiträge“ einigten sich die Geflügelzüchter auf eine Erhöhung um fünf Euro. Jedes erwachsene Mitglied zahlt jetzt 15 Euro. Für die Jugend bleiben die Beiträge mit fünf Euro konstant. Im Jahresbericht führte Freye einen späten Zuchtbeginn 2011, bedingt durch den langen Winter, an. „Doch zur Schausaison präsentierten sich die Tiere alle in guter Form“, so der Vorsitzende. Ferner ging Freye auf die Geflügelschau im November mit 500 Tieren ein. „Ein Ergebnis, mit dem man zufrieden sein muss.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Bericht des Jugendobmanns, ebenfalls Freye, standen die Ostereier-Bemalaktion, das Landesjugendverbandszeltlager in Wiedensahl und Freizeiten wie Besuch des Wasserkreuzes in Minden per Schiff und des Dinoparks Münchehagen. Elf Jugendliche und drei Betreuer nahmen am Kreisverbandsjugendzeltlager in Homfeld teil.

Am Sonntag trafen sich die Geflügelzüchter schon wieder. Diesmal aber zur gemeinsamen Kohlfahrt. Treffpunkt war bei der Familie Schadwinkel. Angeregt wurde in der Versammlung, zusätzlich auch ein Sommerfest zu veranstalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.