• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Jugendfeuerwehr: Fliegenden Teppich zum 10. Geburtstag

07.10.2013

Horstedt Vom „Fliegenden Teppich“ bis zum „Löschschlauch-Ausrollen“ waren die Aufgaben beim „Spiel ohne Grenzen“ gestellt. Zwölf Stationen galt es für rund 150 Jugendliche und deren Betreuer aus 13 Jugendfeuerwehren im Landkreis und der Stadt Oldenburg sowie der Jugendwehr Horstedt bei Thedinghausen im Landkreis Verden zu absolvieren. Anlass für diesen spaßigen Leistungsvergleich war das zehnjährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt-Klein-Henstedt, kurz „Pri-Ho-Kle-He“ genannt, am Sonnabend auf dem Gelände vor dem Feuerwehrhaus in Horstedt.

Schon am Morgen waren die Wettkämpfe nach der Begrüßung durch den Jugendfeuerwehrwart, Jannes Kirchhoff, und Grußworten eröffnet worden. Samtgemeindebrandmeister Günter Wachendorf, Ortsbrandmeister Johann Neuhaus (Klein Henstedt) und Gemeindebürgermeister Herwig Wöbse erinnerten an die Anfänge der Wehr. Ziel sei es damals wie heute gewesen, Jugendliche an die Mitarbeit in der Feuerwehr behutsam heranzuführen und damit Dienst für die Allgemeinheit zu leisten. Am 1. Oktober 2003 war die Jugendwehr auf Initiative der beiden Ortsbrandmeister Peter Beckmann und Johann Neuhaus gegründet worden. Zehn Jahre später ist die Jugendwehr in der Feuerwehrnachwuchsarbeit ein fester Bestandteil.

Wie zu einem runden Geburtstag üblich, überbrachten die Vertreter der geladenen Jugendwehren nicht nur ihre Glückwünsche, sondern auch einige Geschenke. Auch der Namensvetter, die Abordnung der Jugendfeuerwehr Horstedt (Kreis Verden), die beim Spiel ohne Grenzen den ersten Platz belegen konnte, schloss sich dem Glückwunschreigen an. Zweiter wurde die Jugendwehr aus Colnrade. Auf Platz drei kam die Mannschaft Beckeln II.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den Spielen ohne Grenzen sorgte ein Bobby-Car-Wettbewerb für Spaß und Sport. Unter erschwerten Bedingungen, gefahren wurde auf dem Rasen, war es gar nicht so leicht, die roten Vierräder möglichst schnell zu bewegen.

Neben Essen und Getränken war für Unterhaltung gesorgt worden. Susann Ideker hatte ihre Band „Zusammen allein“ aus Delmenhorst mitgebracht. Die ehemalige Jugendfeuerwehrfrau spielte mit der Band bis zum Abend auf. Zuvor hatten Kreisbrandmeister Andreas Tangemann und Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon bei der Siegerehrung ihre Glückwünsche zum Zehnjährigen ausgesprochen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.