• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Freudiger Anlass und kritische Untertöne

01.09.2007

WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/PK Die Freude über den Abschluss ihrer Ausbildungszeit stand den 98 jungen Gesellinnen und Gesellen am Donnerstagabend in der Widukindhalle in Wildeshausen ins Gesicht geschrieben. Im Rahmen der Ausbildungsabschlussfeier der Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land zog Kreishandwerksmeister Harald Mausolf vor der eigentlichen Freisprechung ein Fazit über die gegenwärtige Situation des Handwerks in deutschen Landen.

Mausolf wies auf den Anfang eines noch langen Berufslebens hin, das von Arbeitsplatzangst und dem Zwang zur Weiterbildung geprägt sei. Nicht gerade rosig stehe es zudem um das Handwerk, meinte er weiter. Es werde immer mehr für weniger Ertrag gearbeitet. Die Betriebsauslastung der Unternehmen im Gebiet der Kreishandwerkerschaft habe im Frühjahr bei durchschnittlich 60 Prozent gelegen. „Ich möchte Sie heute Abend aber nicht verunsichern“, richtete Mausolf seine Worte an die Prüflinge. Ich möchte nur deutlich machen, dass Sie kritisch sein müssen und nicht alles ungeprüft hinnehmen dürfen.“

Mausolf dankte vor allem aber den ausbildenden Betrieben für ihr Engagement. Dem schlossen sich Ernst-August Bode, stellvertretender Landrat des Landkreises Oldenburg, und Christa Plate, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Wildeshausen, in ihren Grußworten an.

Eingangs der eigentlichen Freisprechung erhielten Ann-Christin Badberg (Ausbildungsberuf Malerin und Lackiererin, Ausbildungsbetrieb Klaus Engelken), Julian Fastje (Kraftfahrzeugmechaniker, Heinz-Georg Würdemann e. K.), Daniel Hellmann (Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Klimatechnik, Paul Schmidt GmbH), Alexander Kurth (Tischler, H. Sandkuhl GmbH) sowie Lena Schäfer (Tischlerin, Blömer & Partner GmbH) eine Ehrenurkunde für ihre guten und herausragenden Leistungen. Außerdem erhielten sie ein Präsent für ihre guten und herausragenden Leistungen wie auch Kathrin Deeken (Bürokauffrau, Harald Meyer Brandschutz-Elektro GmbH), Julia Dunajtschick (Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk, Müllers Wurstdiele), Elisabeth Kaschell (Bürokauffrau, Landbäckerei Tönjes OHG), Kathrin Kühn (Friseurin, Marc Hanisch), Birte Momot (Bürokauffrau, Gebr. Sauer- Nachfolger Lothar Sauer), Marcin Schütz (Bürokaufmann, Autohaus Heinz-Georg Würdemann e. K.), Simon Theiß (Feinwerkmechaniker, WHN

Maschinenbau GmbH), und Dirk Wilkens (Elektroniker, Hartmut Einmann).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.