• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Tag Des Kaffees: Frische Bohnen im betagten Gasthof

30.08.2013

Hoykenkamp /Bergedorf Es sind die ganz Großen der Branche, die ihre Bohnen mit Anlagen des Hoykenkamper Maschinenbauers Neuhaus Neotec veredeln: Fast alle namhaften Kaffeeröster sind in der Kundenkartei des Unternehmens zu finden. Und mehrere arabische Scheichs haben Hoykenkamper Röster in ihren Privathäusern stehen. Neuhaus-Technologie ist aber nicht nur in hiesigen Kaffee-Me­tropolen und auf der arabischen Halbinsel zu finden, sondern bald auch in Bergedorf – zumindest zeitweilig. Am Sonnabend, 7. September, wird im stillgelegten und inzwischen zum Museum avancierten Bergedorfer Krug eine „Bergedorfer Mischung“ geröstet.

Zum „Tag des Kaffees“ wird Neuhaus Neotec nicht nur seinen gläsernen Shop-Röster mitbringen. Auch Rohkaffee in unterschiedlichen Stadien der Veredlung und allerlei Informationen rund um den Kaffeegenuss und Kostproben hält das Unternehmen für Besucher bereit. Sogar frisch geröstete Bohnen für zu Hause wird es geben.

„Viele wissen überhaupt nicht, dass Kaffeebohnen eigentlich grün sind“, nennt Ariane Tönjes aus der Entwicklungsabteilung von Neuhaus-Neotec ein Beispiel dafür, dass viele Konsumenten vergleichsweise wenig über ihr Lieblingsgetränk wissen. Bei der Zubereitung einer guten Tasse des Bohnengetränks würden viele Faktoren eine Rolle spielen, über die sich der Normalverbraucher wenig Gedanken mache – etwa Wasserqualität, Röstung, Mahlgrad und Zubereitungsart.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausstellungsmacher Michael Müller hat zum Tag des Kaffees allerlei Neues in den Bergedorfer Krug geholt. So werden unter anderem historische Kaffeefilter und Zubehör, Kaffeemühlen, Exponate von Bremer Röstereien und sogar Filmrequisiten zum Thema – unter anderem aus „Die unendliche Geschichte“ oder „Der Däumling“ – gezeigt. „Und jeder kann sich im Kaffeesatz seiner Mokkatasse die Zukunft deuten lassen“, kündigt Müller schmunzelnd an. Als Zugabe dürfen sich Besucher – so lange der Vorrat reicht – historische Kaffeekannen mit nach Hause nehmen.

Am 7. und 8. September ist die Kaffee-Ausstellung jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch an diesem Wochenende sind Besucher parallel zum Bergedorfer Schützenfest willkommen: am Sonnabend, 31. August, von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag, 1. September, von 10 bis 20 Uhr.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.