• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kegeln: Fünf Kegler sichern sich Fahrkarten zum DM-Turnier

21.05.2010

LANDKREIS Zum Abschluss der Landesmeisterschaften auf Bohlebahnen in Celle waren Delmenhorster Sportkegler vorne dabei. Eine Silber- und eine Bronzemedaille sowie drei weitere Startrechte für die Deutsche Meisterschaft am 12. und 13. Juni in Celle war die Ausbeute.

Im 24er-Feld der Herren B überzeugte Reinhard Meyer (KSC Concordia) im Vorlauf mit dem Hochwurf von 916 Holz. Im Finale der besten Zwölf kam er dann auf zwei Bahnen nicht zurecht, musste sich mit 914 Holz und dem zweiten Platz zufrieden geben. Es gewann Werner Gernert aus Goslar mit 922 Holz- Nicht für den Finallauf qualifizierte sich Günter Biermann (VSK Immer). Mit 897 Holz auf Rang 14 fehlten ihm nur drei Holz zum Weiterkommen.

Bei den Juniorinnen machte Christine Ptacek (BWI Delmenhorst) auf sich aufmerksam. Bereits im Vorlauf kegelte sie 904 Holz und zog auf Rang zwei ins Finale ein. Dort spielte sie 899 Holz und wurde hinter Wiebke Böschen, Bremervörde (911) und Titelverteidigerin Jessica Höding (Celle, 906) Dritte. Das damit verbundene Startrecht bei der DM musste sie allerdings aus beruflichen Gründen an die Nächstplatzierte weitergeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Einzelwettbewerb der Damen B, in dem keine Vorläufe gespielt wurden, sicherte sich Marianne Lübbering (BWI Delmenhorst) mit 891 Holz und Platz vier das DM-Ticket. Bei den Herren A verpasste Rolf Dieter Rimasch (CON) den Endlauf nur um ein Holz. Mit 898 Holz lief er auf Rang 15 ein. Gar nicht zurecht kam Günter Schubert (KSC Meistermarken, 888/ Rang 24). Bei den Damen A verpasste Anke Thimm nur knapp das „Treppchen“. Das Vorlaufergebnis von 907 Holz (Platz zwei) konnte sie im Endlauf nicht wiederholen. Holzgleich mit dem dritten Rang belegte sie nach Auszählung mit 891 Holz den vierten Platz. In dieser Disziplin wurden nur zwei DM-Fahrkarten vergeben. Mit Platz sechs und 891 Holz im Vorlauf qualifizierte sich ebenfalls Erika Timmermann (beide SG Ganderkesee/Bookholzberg) für den Finallauf der Damen A. Am Ende belegte sie mit 879 Holz den siebten Platz.

Im 24er-Teilnehmerfeld der Damen ging Karin Hilgemeier mit 906 Holz von der Bahn. Am Ende fehlte ihr nur ein Holz für die nächste Runde, sie kam holzgleich auf Rang 13. Jana Behrens spielte 902 Holz und lief auf dem 16. Rang ein. Sabine Füssel (alle BWI Delmenhorst) wurde 21. (898). Im Herrenbereich ging Heinz-Dieter Menkens (KSC Hoykenkamp) an den Start. Hervorragende 924 Holz und Platz drei im Vorlauf machten Hoffnung auf eine Medaille. Im zweiten Durchgang kegelte er 923 Holz, doch die Spitze legte erheblich zu. Der Meistertitel ging mit 933 Holz an Claas Steenken (Oldenburg). Heinz-Dieter Menkens wurde Neunter. In der Herren-C-Konkurrenz wurde Dieter Kaczmarek (Hol di ran) mit 883 Holz Sieber, Peter Sietas (CON) mit 864 Holz Elfter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.