• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Fünf Sterne bei Patienten-Zufriedenheit

05.01.2016

Stenum Der Jahreswechsel verlief ausnahmsweise einmal ruhig in der Orthopädieklinik Stenum: „Alle Patienten wurden vor dem 30. Dezember entlassen“, berichtet Verwaltungsleiterin Susanne Langfeld. Dabei ging ein arbeitsreiches Jahr für die Einrichtung zu Ende. Zu den herausragenden Ereignissen gehöre sicherlich die Betreuung von Patienten, die vom Skandal um defekte Bandscheibenprothesen am Klinikum Leer (Ostfriesland) betroffen sind (die NWZ  berichtete).

„Unsere Operationssäle sind extrem ausgelastet“, berichtet die 55-jährige Verwaltungschefin. Die Klinik mit Geschäftsführer und Ärztlichem Direktor Dr. Karsten Ritter-Lang an der Spitze habe sich deshalb entschieden ein neues Schichtsystem einzuführen. War im OP sonst gegen 18 Uhr Feierabend, dauerten die Schichten vor Weihnachten schon einmal bis 21 Uhr. Insbesondere zur Behandlung der Implantat-Opfer seien zusätzliche Kapazitäten geschaffen worden.

Im Sommer hat die Klinik die Station 3 mit insgesamt 23 Betten komplett renoviert. Auch die neue Sterilisation sei bereits im Einsatz. Zudem habe sich die Stenum Ortho GmbH erfolgreich als Endo-prothetik-Zentrum zertifizieren lassen. Im Rahmen ihres Qualitätstests habe auch die Krankenkasse AOK dem Krankenhaus Bestleistungen attestiert. „Wir erreichen bei der pflegerischen Versorgung Werte von 96 Prozent und liegen damit deutlich über dem Bundesschnitt.“ Auch auf dem Internetportal „Klinikbewertungen.de“ schneide das Krankenhaus gut ab und erhalte fünf Sterne. „Viele Patienten bedanken sich bei uns nach der Behandlung“, berichtet Klinik-Sprecherin Daniela Wolff, „ein Patient hat uns sogar Mithilfe bei der Gartenarbeit angeboten“.

Mit einem Festakt im Sommer im Hotel Backenköhler will das Krankenhaus sein 90-jähriges Bestehen feiern. Am Am 23. November 1925 wurde der „Verein Sonnenheilstätte“ offiziell eingetragen, wie Wolff anhand eines Auszugs aus dem Vereinsregister beim Amtsgericht Bremen berichtet. Im Juli 1926 sei in dem Krankenhaus der Betrieb aufgenommen worden – mit zunächst 30 Betten. Heute seien es 61. Neben dem Festakt seien eine Ausstellung und Vorträge zum Thema geplant. Wolff: „Wir gehen mit positivem Blick in die Zukunft!“

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.