• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Griechenland und fast ganz Frankreich nicht mehr auf Risikoliste

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Haustierprojekt: Für einen Tag auf den Hund gekommen

20.03.2015

Ganderkesee Alle Hände schnellen in die Luft, als Heidemarie Lippel fragt, wer denn wohl Satchmos Wasserschüssel mit nach draußen nehmen möchte. Der siebenjährige Boxerrüde ist an diesem Donnerstagvormittag der Star im Kindergarten Kleine Wolke an der Lindenstraße 22 in Ganderkesee. Die 16 Mädchen und Jungen, die um Satchmo herum auf dem Fußboden sitzen, wissen genau, dass der Hund immer Zugang zu Trinkwasser haben muss.

Mehrere Wochen lang haben sich die Kinder der beiden Vormittagsgruppen im Projekt „Mein Haustier“ mit den Bedürfnissen der Arten beschäftigt – und dabei gelernt, dass es zwar viel Freude bereitet, ein Tier zu besitzen, dass es aber auch viele Pflichten mit sich bringt.

„Ein Tier ist nicht nur Streichelobjekt, sondern es bedeutet auch Verantwortung“, fasst Erzieherin Martina Kaper zusammen. Sie hat mit ihrer Gruppe etwa über die Bedürfnisse der Haustierarten gesprochen, anhand mitgebrachter Fotos über eigene Haustiere gesprochen und auch Argumente erörtert, die gegen die Anschaffung eines Tieres sprechen. Schließlich hat sie den Kindern noch zwölf Regeln für den Umgang mit Hunden beigebracht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die können sie nun bei Satchmo praktisch anwenden. Er ist mit Besitzerin Heidemarie Lippel an diesem Tag in der Kita zu Besuch. Beide arbeiten für die Aktion „Helfer auf vier Pfoten“ des Deutschen Verbandes der Gebrauchshundesportvereine. Die Erzieherin und ihr Boxer besuchen ehrenamtlich Schulklassen und Kitas, um Kinder im Umgang mit Hunden zu schulen und Ängste abzubauen.

„Boxer eignen sich durch ihr aufgeschlossenes Wesen sehr gut für diese Arbeit“, erzählt Heidemarie Lippel. Doch Satchmos dunkle Farbe und seine Größe würden bei manchen Kindern für anfängliche Zurückhaltung sorgen, so die Delmenhorsterin. Angst muss vor Satchmo indes niemand haben – er hat einen Wesenstest absolviert und mit Bravour bestanden.

Nachdem der Rüde eine Stunde lang von mehr als 30 Händen gestreichelt wurde, hat der Boxer genug. Er steht auf und verlässt hechelnd den Kreis, den die Mädchen und Jungen um ihn herum gebildet haben. „Jetzt bekommt Satchmo eine kleine Pause“, kündigt Martina Kaper an. „Und nachher zeigen wir ihm noch unseren Spielplatz.“

Schon vor dem Abschluss der Aktion fällt die Bilanz von Kita-Leiterin Silke Schiller zum Haustierprojekt positiv aus. „Das hat uns sehr gut gefallen“, sagt sie. „Ich kann mir gut vorstellen, das Projekt zu wiederholen.“

Am Montag werden noch einmal Tiere in der Kleinen Wolke erwartet – diesmal allerdings die Kuscheltiere der Kinder. So kommen auch diejenigen zu ihrem Recht, die keine Fotos von eignen Haustieren mitbringen konnten.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.