• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Für Freistellung viel Überzeugungsarbeit nötig

07.04.2014

Ganderkesee Ein Novum war am Sonntag die Veranstaltung „Mein Mitarbeiter – Der Feuerwehrmann“ im Rathaus. Zwölf Arbeitgeber waren der Einladung von Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas und Gemeindebrandmeister Horst-Dieter Meyer gefolgt. Sie sollten überzeugt werden, ihre Mitarbeiter bei Einsätzen freizustellen, um die niedrige Tagesbereitschaft zu erhöhen.

Gerken-Klaas ging mit gutem Beispiel voran: „Hier im Rathaus gibt es einige, die dann alles stehen und liegen lassen“, sagte sie. „Doch die Arbeitgeber müssen da mitspielen.“

„Ganderkesee ist seiner Zeit ein wenig voraus“, lobte Regierungsbrandmeister Dieter Schnittjer die Gemeinde. Im Herbst beginne ein Programm des Landkreises zu dem Thema.

Meyer hob die besonderen Fähigkeiten von Feuerwehrleuten hervor, die auch den Arbeitgebern zugute kämen. „Aktive Mitglieder sind engagiert, gut ausgebildet und teamfähig“, sagte er. „Ich wünsche mir immer noch, dass in Stellenanzeigen steht: ,Bewerbung von Feuerwehrmännern besonders erwünscht’“.

In einem anschließenden Interview mit Gemeindemitarbeiter Felix Frerichs betonte Harald Meyer („Meyer Technik“), dass Bewerber durchaus einen Pluspunkt bekämen, wenn sie in der Feuerwehr aktiv seien. Heino Stöver (Feuerwehr Bergedorf, selbstständig) meinte, dass in kleinen Wehren Familie, Beruf und Wehr gut vereinbar seien. Und Schnittjer brachte es auf den Punkt: „Man muss im Vorfeld Gespräche führen, Kompromisse finden und bereit sein, diese einzugehen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.