• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Abschied Im Rathaus: Immer mit dem Rad gekommen

01.11.2019

Ganderkesee Auch die schönste Zeit geht irgendwann zu Ende: Lange hat Werner Bruns für seine Kolleginnen und Kollegen die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ organisiert. Und natürlich strampelte der gesundheitsbewusste Rethorner, wann immer möglich, auch selbst per Fahrrad zum Ganderkeseer Rathaus. Für sein persönliches Fitnessprogramm wird sich der 65-Jährige nun aber eine Alternative überlegen müssen: Nach über 43 Jahren ist für ihn Schluss im Rathaus – er geht in Pension. Am Mittwoch wurde er offiziell von Bürgermeisterin Alice Gerken und dem Ersten Gemeinderat Matthias Meyer in den Ruhestand verabschiedet.

Nach seiner Wehrdienstzeit begann Bruns 1976 eine Ausbildung zum Verwaltungsangestellten bei der Gemeinde Ganderkesee. 1978 wechselte er ins damalige Steueramt, im Jahr 1983 übernahm er die Leitung der Gemeindekasse. Ins Beamtenverhältnis auf Lebenszeit wurde Bruns 1987 berufen, ein Jahr später bereits zum Gemeindeoberinspektor befördert.

Werner Bruns wechselte 1993 zunächst ins Ordnungsamt, bevor eine seine „dienstliche Bestimmung“ fand – und zwar im Sozialamt (heute der Fachdienst Soziale Hilfen). Insgesamt 26 Jahre lang blieb der verheiratete Vater eines erwachsenen Sohnes in diesem Bereich tätig, lange Zeit davon als stellvertretender Fachdienstleiter.

Seine „sportliche Bestimmung“ fand Werner Bruns, zusätzlich rum Radfahren, zuletzt im Range eines Gemeindeamtmannes, auf dem grünen Rasen hingegen beim Fußball. Vielen Ganderkeseern ist er als überaus emsiger Leiter der Jugendabteilung des VfL Stenum bekannt. Auch beim „Ganter Cup“ für Jugendmannschaften war er regelmäßig als Organisator beteiligt.

„Teamgeist und Fairness waren dir nicht nur auf dem Platz, sondern auch bei deiner Arbeit im Rathaus immer wichtig“, erklärte Bürgermeisterin Gerken bei der Verabschiedung am Mittwoch gegenüber Werner Bruns. „Ich hoffe, du bleibst noch viele Jahre so aktiv und engagiert. Vielleicht führen dich deine Radtouren als Pensionär ja auch in Zukunft noch das ein oder andere Mal zum Rathaus – sei es aus alter Gewohnheit.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.