• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

„Tüdelkrams“ zieht auf Bummelmeile

05.12.2017

Ganderkesee Wenn Susanne Piero in diesem Jahr nach dem Fest in ihrem Geschäft die Weihnachtsmaterialien zusammenpackt, dann ist erst ein ganz kleiner Teil der anstehenden Arbeit geschafft. Diesmal gilt es zwischen den Feiertagen noch viele tausend Teile mehr zu verstauen: Der Bastelladen „Tüdelkrams“ zieht um.

Nach fast sechs Jahren an der Wittekindstraße geht es für Susanne Piero ab dem 2. Januar 2018 an der Rathausstraße 20 weiter. Dort zieht sie in die frisch sanierten Räume des ehemaligen Fahrradladens. Und das habe so einige Vorteile, erklärt die 53-Jährige. Zum einen hoffe sie auf mehr Laufkundschaft – etwa an verkaufsoffenen Sonntagen. „Bislang kommen die Kunden eher gezielt.“ Zum anderen sei das neue Ladenlokal größer. Statt bisher 75 stehen Susanne Piero dann 90 Quadratmeter zur Verfügung.

Ihr Sortiment – das auch nach dem Umzug den gewohnten Umfang behalten soll – kann die Ganderkeseerin künftig in einem großen und zwei kleineren Räumen präsentieren. Über eine Rampe könnten auch Kunden mit Bewegungseinschränkungen die Stufen zum neuen Bastelladen überwinden, kündigt Susanne Piero an.

Schließen möchte sie ihr Geschäft für den Umzug nicht. „Es haben schon viele Kunden nachgefragt, ob sie zwischen den Feiertagen gar keine Heliumballons kaufen könnten“, so Piero. „Aber die Tür wird nicht abgeschlossen sein.“

Wirklich ruhiger wird es bei „Tüdelkrams“ auch nach dem Weihnachtsgeschäft nicht: „Fasching läuft schon jetzt parallel“, sagt die Geschäftsfrau. Zur närrischen Kundschaft zählen in dieser Session unter anderem die Nachbarn von Prinz Lars I., die ihr Deko-Material für die tollen Tage bereits abgeholt hätten, wie Susanne Piero verrät. In völliges Schweigen hüllt sie sich allerdings bezüglich der Farben der Deko, da gilt größte Geheimhaltungspflicht. „Die Kisten verlassen natürlich nur fest verschlossen den Laden – das wissen auch meine Mitarbeiterinnen!“

Ein Anlass folgt auf den nächsten – zur Neueröffnung wird bereits ein Tisch mit Rohmaterial für Konfirmationseinladungen aufgestellt sein. Und wenn die dann stattgefunden haben, werde schon wieder für die Einschulung gebastelt, erzählt Susanne Piero. Einzig der September sei im Bastelladen traditionell ein ruhigerer Monat.

Eine kurze Verschnaufpause gönnt sich Susanne Piero auch an den Weihnachtstagen – nicht zuletzt, um für den Umzug gerüstet zu sein.

Karoline Schulz
Redakteurin, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2745

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.