• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Dialog kommt nicht in Gang

23.08.2019

Ganderkesee Die gegensätzlichen Ansichten zwischen Grünen und Landwirten in der Ganderkeseer Kommunalpolitik prallten am Mittwoch heftig aufeinander – nicht nur in der Frage der Flurbereinigung (siehe Bericht auf dieser Seite). Auch als es im Ausschuss für Landwirtschaft, Umwelt- und Klimaschutz anschließend um das Thema „Ökologischer Umbau der Landwirtschaft“ ging, setzte sich der Konflikt fort.

Grundlage der Diskussion war ein Antrag der Grünen: Verwaltung und Politik sollten Maßnahmen entwickeln und einen Arbeitskreis gründen, um die Bauern beim ökologischen Umbau zu unterstützen. Davon hatte die Verwaltung bereits abgeraten, unter anderem mit dem Hinweis auf die unternehmerische Entscheidungsfreiheit von Landwirten, in die Außenstehende schwerlich eingreifen könnten.

Während Grünen-Ratsherr Michael Sorg mit Blick auf den Klimawandel warnte, „wenn wir nichts verändern, wird nichts bleiben, wie es ist“, bezeichnete FDP-Ratsherr Jürgen Struthoff einen Arbeitskreis als „wenig zielführend“, da es einem solchen Gremium an Fachkompetenz mangele. Struthoff wie auch Volker Schmidt (Freie Wähler) und Günter Westermann (CDU) betonten die Dialogbereitschaft der Landwirtschaft. Dieser hätten sich die Grünen bislang jedoch verweigert. „Wir können ja gern miteinander reden“, wandte sich der nach eigenen Angaben „sehr angefasste“ Schmidt an die Grünen, „aber dann fangt doch mal damit an.“ Er habe mehrfach Gespräche angeboten, worauf die Grünen aber nicht reagiert hätten.

Der Antrag auf einen Arbeitskreis fand neben den beiden Grünen keine weiteren Unterstützer.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.