• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gemeinde will am Turmbau festhalten

21.03.2019

Ganderkesee Auf 60 000 Euro schätzt die Ganderkeseer Gemeindeverwaltung den finanziellen Mehraufwand für die Errichtung eines Aussichtsturmes in Hohenböken. Diese Summe käme zu den 150 000 Euro hinzu, die für das Projekt bereits im Haushalt eingeplant waren. Davon stehen nach den vorbereitenden Planungs- und Genehmigungsverfahren noch knapp 115 000 Euro zur Verfügung.

Ob trotz der deutlich gestiegenen Kosten am Bau des Turms festgehalten werden soll, ist an diesem Donnerstag, 21. März, Thema im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen. Die Verwaltung schlägt vor, das Projekt wie geplant fortzuführen. Die zusätzlichen 60 000 Euro könnten als überplanmäßige Ausgabe bereitgestellt werden, heißt es. Zur Deckung könnten Mittel herangezogen werden, die beim Umbau der Ortsdurchfahrt Bookholzberg 2015/16 übrig geblieben waren.

Zur Gegenfinanzierung rechnet die Gemeinde mit einer Förderung durch das Amt für regionale Landesentwicklung: Diese sei auch schon bewilligt und werde maximal 88 830 Euro betragen, heißt es. Die Mittel fließen indes nur, wenn der Bau in diesem Jahr fertiggestellt wird, wie Peter Meyer, Fachbereichsleiter Gemeindeentwicklung, erklärte: „Wir sind unter Zeitdruck“, sagte er.

Die Mehrausgaben werden begründet mit höheren Materialkosten wegen Veränderungen bei der Statik des Turms: Um die Standsicherheit des gut zehn Meter hohen Bauwerks zu gewährleisten, musste der Delmenhorster Architekt Jürgen Hermann Reiners zusätzliche Stützen und verstärkte Streben einplanen. Durch die umfangreichere Planung und Prüfung der Statik sind nach Angaben der Gemeinde auch schon höhere Kosten entstanden.

Der Aussichtsturm ist das letzte noch zu realisierende Projekt in Hohenböken im Zuge der Verbunddorferneuerung Hasbruch. Er soll am Ammerweg entstehen, nahe am Gut Hohenböken, von wo aus der Blick weit in die Wesermarsch und über die Weser bis in den Bremer Norden reicht.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.