• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Mit Bussen und Bahn bequem zum Feiern

10.02.2018

Ganderkesee Wer nicht zum Fasching will, sollte Ganderkesee an diesem Sonnabend weiträumig umfahren. Anders geht es auch nicht, denn in der Narren-Hochburg des Oldenburger Landes ist für Kraftfahrzeuge ohnehin kein Durchkommen. Die Straßen rund um den Ortskern sind von 11.30 bis gegen 19 Uhr gesperrt. Nach dem Umzug, der um 14 Uhr beginnt, müssen die Streckenbegrenzungen abgebaut und die Fahrbahnen gereinigt werden, so dass die Sperrungen bis abends andauern werden.

Wer zum Fasching will und mit dem Auto kommt, sollte gar nicht erst zum Park-Suchverkehr ansetzen, sondern gleich einen der beiden P+R-Parkplätze bei der Firma Starofit (Güterstraße) oder im Gewerbegebiet Rudolf-Diesel-Straße ansteuern. Von dort fahren Shuttle-Busse zum Habbrügger Weg bzw. zum Schulzentrum am Steinacker. Die Hin- und Rückfahrt kostet 2 Euro, dafür ist das Parken kostenfrei.

Das Gelände von Starofit und auch der Bereich des Zurbrüggen-Lagers an der Rudolf-Diesel-Straße werden allerdings um 19 Uhr geschlossen – Faschings-Besucher, die nach dem Umzug noch eine Weile feiern möchten, sollten das beachten. Sonst können sie ihr Fahrzeug erst am Montag wieder abholen.

Es geht aber auch ganz ohne Auto, denn mehrere Sonderbusse fahren zum Fasching. Der Reisedienst Thiemann (Ganderkesee) bietet Fahrten ab Hude (Parkstraße/Bahnhof) mit einem zusätzlichen Halt in Bookholzberg (Kiosk, Stedinger Straße 43) an. Die Abfahrten ab Hude sind um 12.30, 18.15, 19.45 und 21.15 Uhr. Der Halt in Bookholzberg erfolgt jeweils zehn Minuten später. Rückfahrten ab Ganderkesee (Habbrügger Weg) sind für 17.30 und 19 Uhr vorgesehen, ein weiterer Bus startet um 20.30 Uhr ab Oldenburger Hof und Feuerwehr. Dort fahren um 23, 1 und 3 Uhr in der Nacht Busse auch nach Bremen ab. Die Fahrpreise sind abhängig von Distanz und Uhrzeit.

In Delmenhorst bietet Hutfilters Reisedienst von 12 bis 14 Uhr einen Pendelverkehr vom ZOB nach Ganderkesee an. Eine halbe Stunde nach Umzugsende (ca. 16.30 bis 17 Uhr) finden die Rückfahrten ab Habbrügger Weg/Ecke Atlasstraße statt.

Es empfiehlt sich auch die Anreise mit der Bahn. Die Züge der Nordwestbahn halten mitten im Geschehen: Die Umzugsstrecke ist vom Bahnhof aus in alle Richtungen schnell zu erreichen und das Festzelt befindet sich direkt auf der anderen Seite der Gleise. Der letzte Zug nach Delmenhorst fährt vom Ganderkeseer Bahnhof am Sonnabend um 23.17 Uhr ab, in die andere Richtung gibt es eine Gelegenheit zum Mitfahren nach dem jüngsten Fahrplanwechsel noch um 0.41 Uhr.

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Weitere Nachrichten:

Starofit | Schulzentrum | Feuerwehr | Delmenhorst | NordWestBahn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.