• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wer für Ostern früher bucht, wird eher satt

31.03.2018

Ganderkesee Das erste lange Feiertags-Wochenende des Jahres beschert Ganderkesees Gastronomen volle Häuser: Über Ostern heißt es in einigen Restaurants sogar: „Wir sind ausgebucht.“ Besonders die Frühstücks-Angebote an den Feiertagen sind offenbar sehr attraktiv und werden verstärkt angenommen.

„Wir empfehlen, rechtzeitig zu reservieren“, heißt es auf der Homepage des Ganderkeseer Airfield-Restaurants. Und das haben viele gemacht: „Morgens, mittags, abends sind wir voll besetzt“, sagt Mitarbeiterin Sabine Kayser. Nur für Montagabend gebe es noch ein paar Tische. Dann werde à la carte serviert. Für die Frühstücks- und Mittagsbuffets an beiden Feiertagen heißt es indes: kein Stuhl mehr frei – ebenso am Sonntagabend.

„Man muss schon früh buchen“, rät auch Ibrahim Celik, Inhaber des Restaurants „Schwarzes Ross“ in Bookholzberg. Er bietet Brunch am Sonntagmittag und Dinner am Abend sowie ein Osterfrühstück am Montag an – alles ausgebucht.

Gleiches gilt für das Frühstücksbuffet im Oldenburger Hof in Ganderkesee. „Ostern besteht eine große Frühstücks-Nachfrage“, weiß Gastwirt Olaf Stolle. Für das Mittagessen am Sonntag kann er aber noch Plätze bieten. Am Ostermontag ist das Lokal geschlossen.

Verschiedene Menüs zur Auswahl hat Klaus Dobranz im Restaurant „Zur Eiche“ in Schlutter am Sonntag- und Montagmittag, während an den Abenden nach der Karte bestellt werden kann. Am Sonntagmittag ist kein Platz mehr frei, ansonsten haben Kurzentschlossene aber bei Dobranz noch eine Chance. Auf den ersten Spargel aus der Region brauchen sie allerdings nicht zu hoffen: „Dafür ist es noch zu früh“, bedauert der Gastronom.

Das bestätigt Mirko Scheffler vom Hotel Backenköhler in Stenum. Ansonsten habe die spezielle Osterkarte des Hauses aber viel zu bieten. Gerne sind Gäste auch schon zum Frühstücken bei Backenköhler willkommen, Plätze seien an beiden Tagen noch zu haben, betont Scheffler: „Wir sind zwar sehr gut gebucht, haben aber zum Glück eine Vielzahl von Räumen, so dass immer noch etwas möglich ist.“

„Nahezu voll“ ist der Camping- und Ferienpark Falkensteinsee – das freut Betreiberin Rieke Meiners, hat aber zur Folge, dass schon viele Camper an den Feiertagen im Restaurant „SeeHuus“ speisen. Für die „Frühstücks-Leckerei“ am Sonntag sind alle Tische vergeben, wer das Angebot Ostermontag nutzen möchte, könnte aber noch Glück haben, so Meiners.

Ein bisschen weiter westlich, in der Waldschänke am Fernsehturm Steinkimmen, bietet Wirtin Anja Köhler kein Frühstück, aber eine spezielle Karte mit österlichen Gerichten. „Am Sonntag sind wir mittags schon voll“, berichtet sie, „aber am Montag haben wir wohl noch ein bisschen etwas Platz.“

Bereits voll besetzt ist auch das Frühstücksbüffet am Sonntag im Gasthof Menkens in Hoykenkamp. Mittags und zum Kaffee hingegen hat Gastwirt Gerhard Menkens noch Plätze frei. Eng dürfte es bei ihm ab 15.30 Uhr werden: Dann läuft bei Menkens live das Bundesligaspiel zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt – der Oster-Kick!

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.