• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kaufleute Dennoch Zufrieden Mit Verbotslockerung: In Ganderkesee bleibt der ganz große Kaufrausch aus

21.04.2020

Ganderkesee Aufatmen beim örtlichen Einzelhandel: Seit Montag dürfen kleinere Geschäfte wieder öffnen. Unternehmerin Petra Eggers zeigte sich zufrieden: „Das Geschäft lief recht gut“, berichtete die Inhaberin des Damen-Bekleidungsgeschäfts „Eggers Moden“ vom Tag eins der Lockerung von coronabedingten Ladenschließungen.

„Sehr überrascht“ sei sie sogar gewesen, dass die ersten Kundinnen schon kurz nach Öffnung erschienen waren, um sich angesichts des frühlingshaften Wetters vor allem auf die Suche nach neuen Hosen zu begeben. Die eigens zur Lenkung von Kundenströmen am Eingang angebrachte Absperrkette kam nicht zum Einsatz – so voll war es am Ende doch nicht. Der ganz große Kaufrausch blieb aus. Dennoch: „Für die Kaufleute kommt die Erlaubnis, endlich wieder öffnen zu dürfen, genau richtig“, sagte Eggers. Auch für ihre Kundinnen, das habe sie in Gesprächen erfahren, sei die Zeit der strikten Schließung sehr lang gewesen. Eggers: „Die Leute brauchen gerade jetzt in der Krise auch mal eine Abwechslung.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die gab es modemäßig unter anderem auch im benachbarten Laden von Heimke Eggert. Dort war frühlingshafte Mode ab Größe 42 begehrt. Auch in der „Jeans Scheune“ freute Renate Drieling sich in ihrem Geschäft über einen Tag, der fast so wie in normalen Zeiten verlief – aber eben nur fast. Gut sichtbar nämlich von der früheren Alltagsnorm wich Drieling durch das Tragen einer Mund-Nasen-Maske aus Stoff ab. Die hatte auch Eggers aufgesetzt. Und auch, dass eine Verkäuferin bei der Beratung um ihre Kunden einen großen Bogen macht, hätte zuvor als unhöfliches „Geht-gar-nicht“ gegolten.

Wilm Denker, Schuhhausinhaber und Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft Ganter-Markt, beteuerte: „Dieser Tag hat uns alle gut gestellt, gute Laune verbreitet.“ Das gelte vor allem für junge Familien, deren Nachwuchs buchstäblich aus den Kinderschuhen herausgewachsen sei. Denker: „Ältere freuen sich über neue Schuhe, Kinder brauchen sie, weil sie aus den alten herausgewachsen sind. Von jetzt an“, hofft Denker, „wollen wir die normalen Öffnungszeiten wieder voll ausnutzen.“

Thorsten Konkel Redakteur / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.