• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kostümbörse In Ganderkesee: Jedem Jecken die passende Jacke

17.01.2020

Ganderkesee So manches Stück hätten Elfriede Meyer, Christa Rediske und Brigitte Ewald in den vergangenen Tagen sicher schon verkaufen können. Aber vor der offiziellen Eröffnung ging nichts über den Tresen – da hat das Börsenteam auch diesmal keine Ausnahme gemacht. Erst an diesem Freitag, 17 Uhr, geht er los, der närrische Börsenhandel der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) in Kooperation mit der NWZ.

Gut eine Woche lang haben die drei Frauen nicht mehr benötigte, aber gut erhaltene Kostüme und Zubehör für die fünfte Jahreszeit angenommen und für den Verkauf vorbereitet. Manch ein Knopf wurde noch schnell nachgenäht, mancher Kragen aufgebügelt. Auch zahllose nagelneue Accessoires, die die GGV 2018 als Spende erhalten hat, sind noch verfügbar – viele Perücken und andere Kopfbedeckungen, Matrosenshirts in großer Zahl, Spinnen- und Teufelszubehör, Federn, Masken, Pompons, Engels- und Feenflügel, künstliche Bärte und noch vieles mehr.

Verkauf bis zum 31. Januar

Zum Start des Verkaufs ist die Kostümbörse an der Mühlenstraße 1 (Passage „Alte Eiche“/ehemals NWZ-Redaktion) an diesem Freitag, 17. Januar, eine Stunde länger geöffnet: von 17 bis 20 Uhr.

Letzter Verkaufstag ist Freitag, 31. Januar. Bis dahin kann zu folgenden Zeiten nach närrischer Verkleidung und den passenden Accessoires gestöbert werden: montags und freitags von 17 bis 19 Uhr sowie mittwochs und samstags von 11 bis 14 Uhr.

Auszahlung und Abholung nicht verkaufter Kostüme ist nur an einem einzigen Tag: am Montag, 17. Februar, von 18 bis 19 Uhr. Weitere Informationen erteilt Elfriede Meyer unter Telefon   0151/ 12 40 03 85.

Das Angebot ist groß. Insbesondere viele schöne Kinderkostüme seien diesmal abgegeben worden, berichtet Elfriede Meyer. Aber auch für Erwachsene ist für fast jede Zielgruppe etwas dabei – hier eine Auswahl der angebotenen Stücke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fantasten

Was dieser Traum in Türkis darstellen soll? – Wer weiß das schon. Auf jeden Fall wird die Trägerin mit dem schillernden Outfit und der kunstvoll verzierten Kopfbedeckung auffallen. Und möglicherweise bietet die „Antenne“ ja sogar Radioempfang. . . 

Tierfreunde

Wer den Fasching um den Ring schon immer mal aus der (Marien-)Käfer-Perspektive erleben wollte, könnte sich dieses kuscheligen roten Umhang überwerfen. Der hält nicht nur warm, sondern garantiert auch Streicheleinheiten. Alternativ bietet die Kostümbörse auch Gelegenheit, sich einmal als Giraffe, Bär oder komischer Vogel zu fühlen.

Echte Profis

Berufsbekleidung einmal anders: Krankenschwestern und Polizistinnen gibt es am Rand der Umzugsstrecke so allerlei – manchmal echt, manchmal verkleidet. Wer sich indes zu seinem grünen Daumen bekennen möchte, dem sei dieses fantasievolle Gärtnerinnen-Kostüm mit Blümchen-Hut empfohlen.

Pärchen

Aber nicht nur Individualisten kommen in der Kostümbörse auf ihre Kosten – auch auf Pärchen, die als solche zu erkennen sein möchten, wirkt die Kostümbörse anziehend. Diesen edlen Zwirn in barocker Optik etwa gibt es im Doppelpack.

Historienfreunde

Dies ist das Modell „Burgfräulein Kunigunde“ – ein mittelalterliches Festgewand für die elegante Dame, die sich beim Tanzen nicht durch Gürtel oder sonstigen Tand einengen lassen möchte. Und wärmende Unterbekleidung passt auch noch drunter.

Kleine Prinzessinnen

„Ich möchte Prinzessin werden!“: Nicht nur Eltern von kleinen Närrinnen kennen diesen Satz. Wenn die Prinzessin in spe noch auf der Suche nach der passenden Robe für die Party ist: Die Kostümbörse hält eine kleine, aber feine Auswahl bereit.

Faschingsskeptiker

Wer sich den Umzug nicht entgegen lassen möchte, aber die Sorge hat, sich mit einer Verkleidung zum Horst zu machen, der könnte mit einem dezenten Haarreifen oder eine feschen Mütze Flagge zeigen, ohne wirklich aufzufallen.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.