• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

„Wir versuchen, allen Kunden zu helfen“

24.09.2019

Ganderkesee /Landkreis Seit 32 Jahren ist Angelika Römer im Geschäft – so einen Tag wie am Montag jedoch hat die Mitinhaberin des Reisebüros am Markt in Ganderkesee noch nicht erlebt: Auf der einen Seite Dutzende besorgter Kunden, die um ihre gebuchten Urlaubsreisen bangen, sowie ein paar Urlauber, die nicht wissen, ob ihr Rückflug wie geplant stattfindet, auf der anderen Seite Mails im Minutentakt vom Reiseunternehmen, die kaum Klarheit brachten. „Wir können unseren Kunden im Moment nur sagen, dass wir sie informieren, sobald wir selber Informationen haben“, beschrieb Angelika Römer den Tag, an dem die Pleite des britischen Reise-Riesen Thomas Cook die Tourismusbranche erschütterte.

„Im Moment ist alles sehr unübersichtlich“, gab Römer am Montagmittag zu. Thomas Cook in Deutschland war bis dahin noch nicht von der Insolvenz betroffen, konnte aber die Durchführung von Reisen für Montag und Dienstag nicht mehr gewährleisten. Der Verkauf wurde eingestellt. Die Fluggesellschaft Condor, die deutsche Urlauber für Thomas Cook an ihr Ziel befördert, hielt zwar den Betrieb aufrecht. Nur wie lange noch? Und was wird aus den vielen Buchungen für die bevorstehenden Herbstferien?

„Wir sind dabei, für alle unsere Kunden Alternativen zu suchen“, sagte Silke Holscher, Co-Inhaberin des Reisebüros am Markt, „wir versuchen, allen zu helfen.“ Aber solange der deutsche Ableger des britischen Pleite-Konzerns nicht ebenfalls Insolvenz angemeldet hat, können die Reisebüros für ihre Kunden keinen Ersatz buchen. Und: „Thomas Cook hat alles eingefroren“, erklärte Silke Holscher, „wir kommen im Moment nicht an die Buchungen heran.“

Auch bei Ute Behrmann im Ganderkeseer Reisebüro „Ganter-Reisen“ stand das Telefon am Montag nicht still. „Alle sind sehr besorgt“, sagte sie. „Die Herbstferien stehen vor der Tür, da haben viele Ganderkeseer noch einen Familienurlaub gebucht.“ Auch Behrmann konnte den vielen Anrufern am Montag nicht sagen, wie es weitergeht. Wenigstens müssten sie, sofern sie einen Pauschalurlaub gebucht haben, keinen finanziellen Schaden befürchten. Nach deutschem Recht sind Reiseveranstalter verpflichtet, jeden Urlaub zu versichern, so dass im Falle einer Insolvenz der Preis erstattet wird. Aber das kann dauern und im Fall einer Umbuchung müssen die Kunden dann in Vorkasse treten – das kann sich auch nicht jeder leisten.

Es hat schon andere Pleiten in der Branche gegeben, in diesem Frühjahr zum Beispiel traf es die deutsche Airline Germania. „Aber das war kein Vergleich“, meinen Angelika Römer und Silke Holscher. „Das hier ist viel schlimmer.“ Und obwohl es Anzeichen gab, sei die Insolvenz wie aus heiterem Himmel gekommen. Noch vor zwei Wochen habe sie der Agenturbetreuer der Thomas-Cook-Tochter Neckermann-Reisen in Ganderkesee besucht. „Da hieß es noch: Macht Euch keine Sorgen“, berichtete Holscher.

Nun ist die Pleite da und die Reisebüros vor Ort haben die Arbeit damit – neben dem üblichen Tagesgeschäft, das ja weiter geht. Denn auch wenn das große „Thomas-Cook“- Schild über ihrer Tür einen anderen Eindruck erweckt: „Wir sind ein freies Reisebüro“, betonen Angelika Römer und Silke Holscher, „bei uns kann man über alle Anbieter buchen.“ So mancher Kunde wird sich in diesen Tagen wünschen, dass die Buchung nicht über Thomas Cook erfolgt wäre.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.