• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Seniorenanlage In Ganderkesee: Wohnen am Fuchsberg hat seinen Preis

11.07.2019

Ganderkesee Die Bauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen, jetzt geht im Wohnpark am Fuchsberges an die Vermietung: Fast 60 weitere Seniorenwohnungen stehen in der Ganderkeseer Pflege- und Wohnanlage zur Verfügung, wenn auch das sogenannte Haus 11 am westlichen Rand des weitläufigen Geländes an der Adelheider Straße fertiggestellt ist. „Das wird im Herbst sein“, sagt Wohnpark-Geschäftsführer Adrian Clasen.

Bezugsfertig sind indes schon die 24 Wohnungen in den Häusern 9 und 10 sowie sieben Bungalows nebenan. Beim Sommerfest am vergangenen Wochenende wurden sie interessierten Besuchern vorgestellt. Drei Wohnungen seien inzwischen belegt, weitere acht würden in der kommenden Woche bezogen, sagte Verwaltungsleiterin Jutta Jacobsen, die sich um die Vermietungen kümmert. „Der Bedarf ist da“, stellt sie fest.

Für Senioren mit einer durchschnittlichen Rente wird es allerdings schwierig: In den kleineren Wohnungen (50 bis 60 m²) kostet die Warmmiete 970 Euro, in den größeren (60 bis 80 m²) sind es 1070 Euro. Zudem gibt es zwei Wohnungen mit mehr als 80 m², die 1170 Euro kosten – diese sind aber schon bewohnt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Uns ist bewusst, dass es eine große Gruppe von Senioren gibt, die sich das nicht leisten kann“, räumt Adrian Clasen ein. Zielgruppe für die Wohnungen und Bungalows seien aber vor allem Menschen, die über Jahrzehnte ein eigenes Haus bewohnten und sich im Alter verkleinern wollen. „Dann verkaufen sie ihr Haus und können hier einziehen“, so Jutta Jacobsen. Adrian Clasen verweist auf integrierte Leistungen wie Fahrten in den Ortskern zum Einkaufen. „Und die Senioren, die hier wohnen, nehmen wir bevorzugt in unserem Pflegeheim auf, wenn sie es brauchen.“

In den Wohnungen, die alle über ein Wohn- und ein Schlafzimmer, eine eingebaute Küche und einen Abstellraum verfügen sowie über Balkon oder Terrasse, muss die Pflege, sofern sie erforderlich ist, ambulant dazu bestellt werden. „Viele nehmen ihren Pflegedienst mit hierher, da machen wir keine Vorgaben“, erklärt Jacobsen. Der Wohnpark könne aber ebenso einen Pflegedienst vermitteln, außerdem biete er zusätzliche Leistungen wie Mahlzeiten, Wäschedienst oder Reinigungsservice an, die aber extra bezahlt werden müssten.

Zu den 24 Wohnungen in Haus 9 und 10 – von denen eine allerdings zur Begegnungsstätte umfunktioniert werden soll – kommen weitere 25 in Haus 11, dessen Fertigstellung bevorsteht. Mit den Bungalows sowie den 82 Einheiten in den älteren Gebäuden, dem im vergangenen Jahr errichteten Demenzhaus und der Jungen Pflege bietet der Wohnpark künftig insgesamt knapp 140 Wohnungen an. „Damit ist dann auch das Maximum am Standort Ganderkesee erreicht“, sagt Adrian Clasen. „Mehr haben wir hier nicht geplant.“

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.