• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

In einem Jahr 700 neue Fans

28.12.2017

Ganderkesee Unzählige Geschichten, Meldungen und Bilder hat die Redaktion der „Zeitung für Ganderkesee“ im vergangenen Jahr veröffentlicht – gedruckt und online. Ein wichtiges Hilfsmittel, um die Nachrichten schnell zu den Lesern zu bringen, ist Facebook. Und auch da hat sich in 2017 ziemlich viel getan: Ein Blick in die Statistik der Facebook-Seite der „Zeitung für Ganderkesee“.

 Fans

Fans, das sind unsere Leser bei Facebook, das sind all diejenigen, die „Gefällt mir“ gedrückt haben. Und das sind deutlich mehr Personen geworden: Während am 31. Dezember 2016 noch 409 Personen der Seite folgten, sind es heute 1164 (Stand: 27. Dezember). Zählt man alle Facebook-Abonnenten, dann sind es fast 1200. Das ist ein Plus von nahezu 185 Prozent.

53 Prozent der Fans sind Frauen, 47 Prozent Männer; die meisten stammen aus Ganderkesee (495) und Oldenburg (134) und sind zwischen 25 und 34 Jahre alt (16 Prozent der Frauen, 12 Prozent der Männer).

Die Marke der 1000 Fans knackte die Redaktion am 31. Juli des Jahres.

 Reichweite

23. Dezember 2015: An diesem Tag startete die Facebook-Seite der „Zeitung für Ganderkesee“.

Der allererste Beitrag war ein Weihnachtsgruß an alle Leserinnen und Leser.

Bis zum 1. Januar dieses Jahres hatte die Ganderkeseer NWZ-Redaktion nur 281 Beiträge bei Facebook veröffentlicht. Inzwischen sind es schon mehr als 1300.

Die Facebook-Seite finden Sie bei der Facebook-Suche unter „Zeitung für Ganderkesee“ oder unter:

   

   bit.ly/nwz-gdks

Der Beitrag mit der größten Reichweite und den meisten Interaktionen wurde am 30. August veröffentlicht und fängt mit den Worten „Wir beginnen den Tag leider mit einer traurigen Nachricht“ an. Es war die Meldung, dass der siebenjährige Lucas-Elias aus Falkenburg den Kampf gegen den Krebs verloren hatte. 181 Menschen drückten in Kommentaren ihr Beileid aus, der Artikel wurde bis zum heutigen Tag 111-mal geteilt. Fast 63 000 Menschen sahen den Beitrag.

Auf Platz zwei und drei finden sich Live-Videos vom diesjährigen „Fasching um den Ring“ vom 25. Februar, Beide Videos kommen zusammen auf rund 60 000 sogenannte „Views“.

Das beliebteste Foto stammt vom 3. Mai und zeigt die Mitglieder der Ganderkeseer NWZ-Redaktion: „Nun lacht doch mal!“, forderten sie anlässlich des Weltlachtags auf. 31-mal gab es dafür den „Gefällt mir“-Daumen. Auch die Nachricht, dass die Fast-Food-Kette Subway nach Ganderkesee kommt, schaffte es in die Topmeldungen 2017.

Im Schnitt erreichte die Redaktion über Facebook knapp 3000 Personen pro Tag.

 Beiträge

Mehr als 1300 Beiträge haben die Redaktionsmitglieder im Laufe des Jahres bei Facebook veröffentlicht. Die meisten davon waren Links, die zu Artikeln auf NWZonline geführt haben.

Im Schnitt wurden fast vier Artikel pro Tag in dem Sozialen Netzwerk veröffentlicht. Alle Beiträge zusammen sorgten für insgesamt 11 000 Reaktionen, Kommentare und Beitragsteilungen.

Interessant sind auch die Videobeiträge, die direkt bei Facebook hochgeladen wurden: Die 24 Videos wurden insgesamt über 70 000-mal angesehen. Das angeschaute Videomaterial beläuft sich auf 60 456 Minuten (1007,65 Stunden oder 41,96 Tage).

Claus Arne Hock
Volontär, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2743

Weitere Nachrichten:

Facebook | NWZonline | Fasching Ganderkesee | Weltlachtag

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.