• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wellness: Neuer Besucher-Rekord im Saunahuus

24.12.2019

Ganderkesee Hinter dem Saunahuus in Ganderkesee liegt erneut ein erfolgreiches Jahr: Kurz vor Weihnachten konnte erstmals die Marke von 50 000 Gästen binnen eines Jahres geknackt werden.

Im vergangenen Jahr sei die 40 000er Marke zum ersten Mal gefallen, sagte Henry Peukert, Geschäftsführer der Saunahuus Bäder- und Saunabetriebsgesellschaft Ganderkesee mbH. „Wir sind mächtig stolz, dass wir trotz Freibadumbau in diesem Jahr sogar noch eine Schippe drauflegen konnten.“ Das sei eine tolle Bestätigung: „Wir sind dankbar für jeden Gast, der uns 2019 besucht hat.“

Am Tag vor Heiligabend war es soweit: Als Stefanie und Helmut Mayer aus Lahausen in der Gemeinde Weyhe das Saunahuus betraten, war die Zahl von 50 000 Besuchern genau erreicht. Als Überraschung und kleines Dankeschön erhielten die Ehrengäste extra für diese Gelegenheit angefertigte Sauna-Handtücher und einen Blumenstrauß von Bürgermeisterin Alice Gerken.

Während Stefanie Mayer schon öfter mit einer Freundin am Heideweg zu Gast war, feierte ihr Mann Helmut am Montag Saunahuus-Premiere. „Der Weihnachtsbaum steht, da habe ich ihn gleich mal mitgeschleift“, erzählte die Besucherin. In der Saunalandschaft fühle sie sich sehr wohl, so die Weyherin. „Das ist schon fast wie das eigene Wohnzimmer hier.“

Das Saunahuus sei mittlerweile überregional bekannt, sagte Henry Peukert. Viele Gäste kämen von weit außerhalb, um sich zu entspannen. „Wenn im nächsten Jahr erst einmal Freibad und Kursbecken fertig sind, können wir unseren Gästen ein noch größeres Angebot präsentieren“, blickte der Sauna- und Bäderchef voraus.

In den vergangenen Monaten hat sich im Saunahuus viel getan: Ein neues Kassensystem, bei dem die Gäste ein Medien-Armband mit allen Daten rund um den Sauna-Besuch nutzen können, befindet sich in der Erprobung. Außerdem gibt es einen neuen Onlineshop. Kunden können dort unter anderem Kurse buchen und Gutscheine kaufen. „Wir haben noch nie so viele Gutscheine verkauft wie in diesem Jahr“, sagte Peukert kürzlich.

Und es gab noch nie so viele Besucher wie in diesem Jahr. Durch das Saunahuus kann damit – wie seinerzeit von den Befürwortern erhofft – das jährliche Defizit des gesamten Bäderbetriebes spürbar verringert werden.


Mehr Infos unter   www.saunahuus.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.