• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Auf den Fasching folgen Stürme

05.04.2019

Ganderkesee Wer im März noch in dicker Winterjacke unterwegs war, der dürfte an einigen Tagen ordentlich ins Schwitzen gekommen sein: Zwar fiel eine Menge Regen, doch die Temperaturen waren vergleichsweise mild. Das hat das Wetterkontor Ingelheim beobachtet, das im Auftrag der NWZ monatlich die Wetterdaten für Ganderkesee und Umgebung analysiert.

Im Gegensatz zum Februar, in dem häufig Hochdruckgebiete das Wetter bestimmt hatten, stellte sich im März zunächst eine so genannte Westwetterlage ein. In rascher Folge zogen nun Tiefdruckgebiete vom Atlantik über Nord- und Mitteleuropa hinweg. Das Wetter zeigte sich wechselhaft, nass und teils stürmisch. Zwei Stürme zogen bereits in der ersten Dekade vorüber: zunächst Sturmtief „Bennet“ am Rosenmontag, 4. März, und am 10. März folgte dann Sturm „Eberhard“.

Die Tiefdruckgebiete brachten recht milde Luft mit. Erst zu Beginn der letzten Dekade – etwa zum astronomischen Frühlingsanfang – stellte sich die Großwetterlage um: Die Serie der Tiefdruckgebiete riss ab und hoher Luftdruck sorgte für ruhigeres Wetter. Dabei gelangte mal mildere, mal kältere Luft in die Region. Insgesamt ergab sich eine mittlere Temperatur von 7,3 Grad – damit lag der März 2,4 Grad über dem langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2010. Der Höchstwert wurde mit 18,9 Grad am 30. März registriert, den Tiefstwert von 0,2 Grad gab es in der Nacht zum 19. März.

Während es in den ersten beiden Dekaden fast täglich Niederschläge gab, fiel die letzte Dekade trockener aus: Insgesamt fielen 66 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – 25 Prozent mehr als im Klimamittel. Der meiste Regen fiel mit 11,4 Litern am 10. März. Die Sonne wurde oft von Wolken verdeckt, so dass der Sonnenschein mit 87 Stunden unter dem Sollwert blieb.

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.