• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Haushalt mit vielen Baustellen

09.10.2019

Gemeinde Hatten Die Gemeinde Hatten wird am Ende des laufenden Haushaltsjahres ihre Schulden weiter verringert haben. Die Summe der Verbindlichkeiten sinkt von 2,76 Millionen Euro (Ende 2018) auf 2,56 Millionen Euro (Ende 2019). Die Pro-Kopf-Verschuldung wird von 195,90 Euro (2018) abgebaut auf 181,34 Euro (Ende 2019, bei 14 111 Einwohnern.

So steht es im Vorbericht des jetzt vorgestellten Haushaltsplanentwurfs für das kommende Jahr. Hier ein Überblick der Eckdaten:

große Investitionen

Für den Neubau der Kita Löwenzahn in Sandkrug verbucht die Gemeinde 2,16 Millionen Euro als Ausgaben. Im Gegenzug gibt es 685 500 Euro Zuschüsse. Die Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an der Waldschule kosten die Gemeinde allein in 2020 1,77 Millionen Euro; 1,1 Millionen Euro wird der Kreis als Zuschuss dazugeben. Ebenfalls „dicke Brocken“: Der Umbau des Rathausplatzes (400 000 Euro), die Neugestaltung des Auvers-le-Hamon-Platzes in Sandkrug (350 000 Euro in 2020 und die gleiche Summe in 2021), der Neubau einer Krippe an der Hebbelstraße (300 000 Euro), der Aufbau eines Löschfahrzeugs für Kirchhattens Feuerwehr (263 000 Euro) und der Kauf eines mobilen Containers sowie eines Wechselladers für das neue Hygienekonzept der Feuerwehren an ihren Einsatzstellen (245 000 Euro). Unterm Strich machen diese Posten und viele kleinere geplante Auszahlungen von 6,44 Millionen Euro aus. Denen gegenüber stehen 2,93 Millionen Euro an Zuschüssen. „Auch im Jahr 2020 wird wie in den Vorjahren ein Augenmerk bei den Investitionen darauf gelegt, dass vorrangig notwendige Maßnahmen mit Förderungen auf den Weg gebracht werden“, betont die Verwaltung in ihrem Ausblick.

SteuerEinnahmen

Bei der Grundsteuer A (für land- und forstwirtschaftliche Grundstücke) wurde der Haushaltsansatz zum Vorjahr lediglich um 3600 €Euro gekürzt. Hier beträgt der Haushaltsansatz jetzt 136 900 €Euro. Der Ansatz für die Grundsteuer B (für sonstige Grundstücke) steigt um 103 900 €Euro auf jetzt 1,84 Millionen Euro€. Die erwarteten Einnahmen durch die Hundesteuer liegen unverändert bei 56 000 Euro€. Die Vergnügungssteuer wurde wie im Vorjahr mit 20 000 Euro angesetzt.

Die Gewerbesteuer wird mit 3,61 Millionen Euro€ eingeplant. Im Vorjahr waren es 3,48 Millionen Euro. Die Gewerbesteuerumlage erhöht sich auf 665 000 €Euro. Sie ist der Teil der Gewerbesteuer, der von den Gemeinden an Bund und Länder abgeführt werden muss. Die Einkommensteuer wächst im Vergleich zum Vorjahr (6,29 Millionen Euro€) um 700 000 Euro € auf 6,99 Millionen Euro€. Die Umsatzsteuer steigt im Vergleich zum Vorjahr (375 000 €Euro) € auf 410 000 Euro.

Der Finanzausgleich mit Bund, Land und Kreis schlägt sich in 2020 voraussichtlich mit deutlich steigenden Ausgaben nieder. Schlüsselzuweisungen in Höhe von 3,2 Millionen Euro stehen 5,74 Millionen Euro gegenüber, die die Gemeinde als Umlage an den Kreis zahlen muss.

Künftige Investitionen

Größere Projekte machen häufig auch Investitionen über mehrere Jahre notwendig. Die Gemeinde operiert in diesem Fall mit sogenannten Verpflichtungsermächtigungen. Davon gibt es vier für die Jahre 2021 und 2022:
 Anbau und Sanierung Waldschule: 1,3 Millionen Euro in 2021,
 Busknotenpunkt Kirchhatten: 700 000 Euro in 2021,
 Feuerwehrfahrzeug Sandkrug: 270 000 Euro in 2021 und
 Busknotenpunkt Kirchhatten: erneut 700 000 Euro in 2022.

Dazu Bürgermeister Christian Pundt: „Wir wollen einen möglichst transparenten Haushalt, den erreichen wir durch diese Darstellung.“ Die Gemeinde Hatten bietet auf ihrer Homepage allen Interessierten einen Zugang zum sogenannten interaktiven Haushalt an. Dort können für die zurückliegenden Jahre Daten verglichen werden.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.