• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Landjugend meistert Aufgabe mit Bravour

28.05.2019

Gemeinde Hude Glücklich und zufrieden schauen die Mitglieder der Landjugend Sandersfeld auf die Ergebnisse bei der 72-Stunden-Aktion zurück. Sie haben ihre Aufgabe erfolgreich bewältigt und die Vorgaben sogar noch übertroffen.

Laut Aufgabe sollte die Landjugend Sandersfeld sechs Sitzbänke anfertigen. Fünf davon sollten entlang der Fahrradroute der Landwirtschaft „Kiek in’t Land“ aufgestellt werden: zwei Bänke in Hurrel bei den Höfen Wieting und Haverkamp, eine in Tweelbäke bei Hof Reuter, eine in Wüsting bei der Milchtankstelle von Hof Heinemann und eine in der Nähe von Hof Wachtendorf in Pfahlhausen. Die sechste Bank sollte dann bei der Abschlussveranstaltung am Sonntag versteigert werden.

Kreative Gestaltung

Eine Gruppe von 30 Mitgliedern der Landjugend hatte sich für die Aufgabe angemeldet. Zusammen wurde überlegt, wie die Bänke gebaut und aufgestellt werden sollten. Laut Vorgaben mussten diese kreativ mit Materialien vom Hof oder aus der Umgebung gestaltet werden und entweder auf Pflaster oder geschreddertem Holz stehen. Außerdem mussten die Landjugendmitglieder sie gegen Diebstahl sichern.

„Wir haben sogar noch etwas mehr gemacht als laut Aufgabe vorgegeben war: In unserer Euphorie hatten wir am Ende eine Bank über und haben spontan noch einen sechsten Sitzplatz in Vielstedt bei Familie Tönjes errichtet“, berichtet Fentke Stolle vom Vorstandsteam der Landjugend Sandersfeld.

Bei der 72-Stunden-Aktion seien Sitzbänke entstanden, die alle völlig unterschiedlich aussehen. Zum Beispiel gebe es eine Bank mit Lehnen aus Stuhllehnen, eine Bank aus Schornsteinsteinen und eine hängende Bank, erläutert Stolle.

Voller Erfolg

Auch die Abschlussveranstaltung am Sonntag sei ein voller Erfolg gewesen, berichtet die Vorsitzende. Alle Sponsoren waren dazu eingeladen, und am Ende waren rund 120 Leute da, um gemeinsam den Erfolg der Aktion zu feiern.

Dann war auch die siebte Bank, die die Landjugend Sandersfeld errichtet hatte, versteigert worden. Dafür konnte Christian Carstens gewonnen werden, der den Auktionator spielte. Letztendlich habe Rene Blankemeyer die Bank für 777 Euro ersteigert, berichtet Stolle. Dieses Geld komme der Landjugend Sandersfeld zugute.

„Riesengroßer Dank“

„Die Aktion war auf jeden Fall total erfolgreich“, zieht Stolle Bilanz. Die Landjugend Sandersfeld sei überwältigt von der Spendenbereitschaft. Man wolle auch „einen riesengroßen Dank“ an alle Sponsoren aussprechen, die die 72-Stunden-Aktion mit Geld- oder Sachspenden unterstützt hatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.