• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Jubiläum: Gemeinschaft mit verlässlichen Freunden

30.04.2012

KöHREN Das Bild hätte wohl kaum imposanter ausfallen können: 24 Vereine waren am Sonnabend vor dem Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus in Klein Köhren zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten des Schützenvereins Groß und Klein Köhren angetreten. Vorsitzender Manfred Sander konnte zusammen mit Königin Angela Meyer und Kinderkönig Kjell Ohlendorf die Front der Vereine aus Beckeln, Colnrade, Ippener, Harpstedt, Bahlum, Beckstedt, Dünsen, Dreeke, Ristedt, Kirch- und Klosterseelte, Schulenberg-Horstedt, Simmerhausen-Hockensberg, Wohlde-Mahlstedt, Reckum-Winkelsett, Rüssen, Borwede und Natenstedt sowie den Pragern und dem Offizierskorps der Harpstedter Bürger-schützen abschreiten.

„Ihr habt viel Spaß“

„Unser Verein fühlt sich schon immer allen Bürgern verbunden, ob Mitglied oder nicht. Wir wollen gemeinsam etwas bewegen“, erklärte Sander in seiner Festansprache. Dabei verwies er auf die 23 Mitglieder, die am 17. März 1912 sich zusammenschlossen und den Grundstein für eine heute große Gemeinschaft gelegt hätten. Beweis sei der Bau des Dorfgemeinschaftshauses vor drei Jahren gewesen. Unter Hinweis auf die Festschrift erklärte Sander: „Ich wünsche uns weiterhin eine aktive, eine harmonische Gemeinschaft und verlässliche Freunde, damit sich die Jugend unsere hundertjährige Vereinsgeschichte als Vorbild nimmt und die Vereinsarbeit in unserer alten Schulgemeinde Groß- und Klein Köhren fortsetzt.“

Landrat Frank Eger betonte, dass der Verein trotz zweier Weltkriege mit Erfolg in die Zukunft geschaut habe. Er sprach von einer tollen Gemeinschaft, die stets zusammenhalte. „Ihr habt viel Spaß, das sieht man“, sagte Eger und rief zum dreifachen „Gut Schuss“ auf.

Säbeltanz der Schützen

Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes: „Was der Landrat gesagt hat, ist alles richtig.“ Er erinnerte an die wechselvolle Vereinsgeschichte und die damals geltenden Regularien: Bei leichten Vergehen standen die Mitglieder noch bis zum Hals im Wasserfass. Sie hatten trockene Kehlen, hätten sich allerdings nasse Füße geholt. „Es ist gut, dass es den Verein gibt und damit Menschen, die etwas für andere tun“, so Cordes.

Heiner Thöle, Bürgermeister der Gemeinde Beckeln: „Es ist großartig, wie ihr hier feiert.“ Weiter verglich er die Mitglieder des Vereins im positiven Sinne als Zappelphilippe, auf die der Vorstand als „Mutter“ aufpasse und bis heute in die richtige Richtung gelenkt hätte.

Nach der Fahnenweihe bezogen die Abordnungen der Vereine unter den Klängen der verschiedenen Musikzüge Quartier im Festzelt. Dort überbrachten die Vertreter der Gastvereine Grußworte und Geschenke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Höhepunkt war zum Abschluss der Auftritt der Offiziere der Harpstedter Bürgerschützen, angeführt von Oberst Peter Hellbusch, und der Prager. Sie ließen zum 100. Geburtstag des Schützenvereins die Säbel rasseln und überbrachten die Glückwünsche von Bürgerschützen, Trommlern und Magistrat.

Am Abend nahm das Jubiläumsfest mit Tanz und Stimmung seinen Lauf. An diesem Montag, dem ersten Schützenfesttag, wird der Kinderkönig ermittelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.