• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wirtschaft: Genuss zum Geschäft gemacht

15.08.2013

Ganderkesee Vor dem Lohn kommt bekanntlich die Plackerei: Während der Großteil der Ganderkeseer Bevölkerung den Sommer in vollen Zügen genoss, stand für Antje Dobrin-Stein und ihren Mann Frank Dobrin die Arbeit im Vordergrund. „Unser Familien-Ferienprojekt“ nennt Antje Dobrin-Stein auch deshalb scherzhaft die vergangenen Wochen.

„Die Schlemmerei – Genussmanufaktur“ steht seit kurzem an den Fenstern der ehemaligen Bäckerei an der Grüppenbührener Straße 36 geschrieben. Dahinter verbirgt sich die Geschäftsidee des Ehepaars aus Bookholzberg. „Wir wollen Senf- und Salzspezialitäten verkaufen“, erklärt Frank Dobrin das Konzept. Spezialitäten, die Antje Dobrin-Stein in der vor Ort neu errichteten Küche selbst herstellt. Über dreißig verschiedene Produkte seien bislang entwickelt worden – die Auswahl reiche dabei vom Himbeersalz über Birnensenf bis hin zu Comfits – einer Art würziger Marmelade. „Wir wollen vor allem den Schwerpunkt auf fruchtige Noten legen, dabei aber auf künstliche Aromen verzichten.“ Kreationen, die es nach Angaben der beiden Firmengründer in der Form auf dem Markt bislang nicht gebe.

Die Idee zur eigenen Lebensmittelherstellung kam den beiden Bookholzbergern vor gut einem Jahr. „Ich probiere seit fast sieben Jahren immer neue Rezepte für meine Familie und Bekannte aus“, erzählt Antje Dobrin-Stein, die sonst als Glas- und Porzellandesignerin tätig ist. Nun sollen diese Rezepte auch die Kunden überzeugen.

Vertrieben werden sollen die Spezialitäten in erster Linie an den „hochwertigen Lebensmitteleinzelhandel“, wie Frank Dobrin erläutert. Erste Interessenten gäbe es bereits. Jedoch befinde man sich noch in der Startphase, fügt der gelernte Kaufmann hinzu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir sind momentan dabei, alles erst einmal durchzuproduzieren.“ Mit den fertigen Produkten wolle man in den nächsten Wochen nun weitere Abnehmer hinzugewinnen.

Gewerkelt wird derzeit noch an einem Verkaufsraum. Einmal in der Woche ist an der Grüppenbührer Straße auch ein Werksverkauf geplant. Für Anfang September rechnen die beiden Geschäftsgründer mit dem Abschluss der Arbeiten und der Eröffnung. Dann wird sich herausstellen, ob die geleistete Arbeit auch belohnt wird.

Martin Thaler Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.