• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gestärkt in den Arbeitsmarkt

17.11.2006

DELMENHORST Faire Schüler erhalten eine Belohnung. Mit einer starken Persönlichkeit steigen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Von Daniela Dinstbier DELMENHORST - Die Fröbelschule bereitet ihre Schüler besonders gut auf das Berufsleben vor. Dafür hat sie gestern bereits zum zweiten Mal das Gütesiegel „Startklar für den Beruf“ für ausbildungsfreundliche Schulen bekommen. „Es ist schön, wenn wir für unsere Arbeit ein Lob erhalten,“ freut sich Schulleiter Dieter Gers über die Auszeichnung, die ihm von einer vierköpfigen Kommission überreicht wurde. Die Fröbelschule hatte sich als einzige Schule der Stadt Delmenhorst beworben.

Damit ist jetzt von seiten der Agentur für Arbeit und der Landesschulbehörde anerkannt, dass die Fröbelschule ihre Jugendlichen in der persönlichen Entwicklung positiv unterstützt. Dazu gehört unter anderem das Fair-ist-cool-Projekt: Jede Woche werden die fairsten Schüler ermittelt. Die fairste Klasse des Monats erhält einen Kino-Gutschein, alle fairen Schüler fahren einmal im Jahr in einen Freizeitpark, während die anderen über ihren Büchern pauken müssen. „Unsere Schüler haben auf dem Arbeitsmarkt nur eine Chance, wenn sie eine starke Persönlichkeit haben“, erklärte Gers das Ziel des Projekt.

Darüber hinaus versuchen die Lehrer, die Jugendlichen mit Schlüsselkompetenzen auszustatten. Dazu gehört vor allem das Lesen. „Denn das ist für alle Berufe die Grundlage.“

Um den Bewerbungsmarathon zu erleichtern, bietet die Schule gemeinsam mit einer Krankenkasse ein Bewerbungstraining an. Dort lernen die Jugendlichen unter anderem, was in eine Bewerbungsmappe gehört.