• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

FDP-Versammlung: Gewerbebetriebe besser betreuen

12.03.2010

AHLHORN „Bei der Aufarbeitung des Themas haben wir den Eindruck gewonnen, dass die Handlungsweise unseres Bürgermeisters in Sachen Kundenbetreuung der Gewerbetreibenden in der Gemeinde eher zu wünschen übrig lässt“, legte FDP-Fraktionschef Peter Schürmann noch einmal den Finger in die Wunde. Er erinnerte während der FDP-Hauptversammlung im Ahlhorner Gasthaus Rönnau an den Weggang der Ahlhorner Firma Gräper mit ihrer Holding nach Bösel (die NWZ  berichtete). Das habe die Gemeinde Großenkneten hart getroffen.

Schürmann zeigte sich in diesem Zusammenhang erleichtert darüber, dass es bei dem Antrag der Firma Heidemark auf Befreiung von der Abwassereinleitung in die Gemeinde-Kläranlage mit den Stimmen von CDU, FDP und KA zu einem Ratsbeschluss im Sinne des Unternehmens gekommen ist, obwohl der Bürgermeister einen anderen Standpunkt vertreten habe (NWZ  berichtete). „Wir wissen sehr wohl, dass dieser Beschluss gleichzeitig eine Erhöhung des Kanalbeitrages für den Bürger bedeutet, sehen aber nicht die vom Bürgermeister prophezeite Summe.“ Laut Schürmann sind der Firma bei der Ansiedlung Versprechungen gemacht worden, die man einhalten müsse.

Finanzen in Griff kriegen

Peter Schürmann ging auch auf den von der FDP mitgetragenen Mehrheitsbeschluss für das Seniorenpflegeheim in Großenkneten ein. Er sehe die Klage der Wildeshauser Immobilienfirma gegen die Vergabe gelassen.

In nächster Zeit wird es laut Schürmann darauf ankommen, die Finanzen der Gemeinde Großenkneten in den Griff zu kriegen. Es müssten alle Möglichkeiten von Einsparungen, auch die so genannten „freiwilligen Leistungen“, auf den Prüfstand. Ganz sicher werde auch das Thema „Anpassung der Steuern und Abgaben“ kein Tabuthema sein, erklärte der Finanzexperte der Liberalen.

Insgesamt waren 16 stimmberechtigte Mitglieder zur FDP-Hauptversammlung ins Gasthaus Rönnau gekommen.

Als Vorsitzender wurde Michael Feiner mit 15 Ja-Stimmen und einer Enthaltung im Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind Marie-Jose Niehsen und Imke Oltmann. Letztere übernimmt kommissarisch auch den Posten der Pressesprecherin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neuer Geschäftsführer

Rüdiger Pohl wurde als Schatzmeister bestätigt. Neuer Geschäftsführer (für Dirk Wintermann) ist Dieter Barge, sein Stellvertreter Peter Clausen. Schriftführer Oliver Höse und sein Stellvertreter Dr. Jürgen Becker machen weiter. Als Beisitzer wurden gewählt: Ursula Rüther, Werner Knoop, Rolf Jessen, Herbert Hillen und Burghard Oltmann.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.