• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

BERUFSFÖRDERUNSGWERK: Grillabende auf Jahre gesichert

03.09.2008

BOOKHOLZBERG Die Grillsaison 2008 ist zwar so gut wie gelaufen – macht nichts: Die Grillhütte, die am Dienstagnachmittag vor dem Berufsförderungswerk (bfw) in Bookholzberg eingeweiht wurde, wirkt wie für die Ewigkeit gebaut. Unter dem hölzernen, mit Gras bewachsenen Dach werden auch in vielen Jahren noch Gruppen gemütlich um den Grill herum sitzen – Platz genug ist jedenfalls da.

Dabei ist die Hütte in Rekordzeit fertig geworden: Ganze sieben Tage benötigten Arbeitspädagogen des bfw für den Bau, den sie unter der Anleitung des Kunsthandwerkers Marco zu Stolberg im Rahmen ihrer Kreativwoche errichteten. „Sie haben dabei vieles angewandt, was sie später in Ihrem Beruf umsetzen können“, wies bfw-Direktor Norbert Raasch auf den Lerneffekt des Projektes hin. Das „vollauf gelungene Werk“, so Raasch, sei aber auch ein Gewinn fürs bfw selbst – erst neulich, als die alte, marode Grillhütte noch an der Stelle stand, sei eine Gruppe aus Pyrmont beim Grillen recht nass geworden.

Bei der Einweihung des massiven Holzbaus kam aber auch das zweite Projekt zum Vorschein, mit dem sich die 42 Arbeitspädagogen in der Kreativwoche beschäftigt hatten: Improvisationstheater brachte die Bremer Künstlerin Tinka Klintworth ihnen bei. Zunächst hätten die Teilnehmer ihre Scheu, sich vor Publikum zu präsentieren, überwinden müssen, wusste Jörg Junge vom bfw, der die Kreativwoche leitete. Vor der Premiere am Dienstag habe dann aber die Regisseurin Klintworth „mehr Lampenfieber gehabt“ als die Darsteller, die von den Gästen der Feierstunde viel Beifall für ihre spontanen Inszenierungen erhielten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreativität zu entwickeln und zu vermitteln, so Jörg Junge, werde im Berufsleben von den Arbeitspädagogen verlangt. Viele der im bfw ausgebildeten Frauen und Männer finden eine Anstellung in Behindertenwerkstätten oder in der Suchttherapie. „Dort können sie einsetzen, was sie hier gelernt haben.“

Bereits im 13. Jahr bietet das bfw die Weiterbildung zum Arbeitspädagogen an. Die Vermittlungsquote sei hoch, sagt Junge: „Manchmal dauert es etwas länger, aber 70 Prozent finden nachher eine Arbeitsstelle.“

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.