• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Nabu warnt vor höheren Tierzahlen

07.09.2017

Großenkneten Post vom Naturschutzbund (Nabu) Oldenburger Land haben alle Mitglieder des Rates der Gemeinde Großenkneten erhalten. Anlass ist die Beratung der Bauleitplanung für die Steuerung der Tierhaltungsanlagen. Der Nabu appelliert an den Rat, dafür zu sorgen, dass keine gewerblichen Erweiterungen von Tierhaltungsställen zulässig gemacht werden. Zudem sollen eventuelle Erweiterungen dem jeweiligen bestehenden landwirtschaftlichen Betrieb entsprechen.

Grundsätzliches Ziel müsse es sein, so der Bezirksvorsitzende Rolf Grösch in seinem Schreiben, dass „die Gesamt-Immissionen aus der Landwirtschaft nicht gesteigert, sondern langfristig verringert werden“.

Das Ziel der Gemeinde, „durch die Einrichtung von Baufenstern für bestehende landwirtschaftliche Betriebe die Flächen außerhalb dieser Baufenster“ frei zu halten, begrüßt der Nabu grundsätzlich. „Die Planungen der Gemeinde sehen allerdings vor, 156 Bestands- und 67 Entwicklungsflächen auszuweisen, auf denen dann sowohl landwirtschaftliche als auch gewerbliche Ställe – ohne Futterflächenanbindung – baurechtlich zulässig sein sollen“, schreibt der Nabu. Rolf Grösch: „Eine Steigerung der Tierzahlen durch noch mehr Stallbauten ist aber – in dieser durch intensive Tierhaltung ohnehin hoch belasteten Gegend – eine ökologische Katastrophe.“

Schon jetzt gebe es innerhalb der Gemeinde Großenkneten genehmigte Ställe für rund 1,2 Millionen Masthühner, 300 000 Puten, 550 000 Legehennen, 85 000 Mastschweine und 11 000 Rinder, listet der Nabu-Bezirksvorsitzende auf. In dem dreiseitigen Schreiben weist er ausführlich auf die negativen Folgen für Wasser, Boden, Artenvielfalt und Klima hin.

Ulrich Suttka
Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2702

Weitere Nachrichten:

Naturschutzbund Deutschland | NABU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.