• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

„Gut für sich und Andere“

13.06.2015
Astrid Zinner organisiert seit vielen Jahren die Blutspende des DRK in Bookholzberg. Die NWZ  hat anlässlich des Weltblutspendetages an diesem Sonnabend, 13. Juni, mit ihr gesprochen.
Frage: Frau Zinner, wie hat sich die Zahl der Spender über die Jahre entwickelt?

Zinner: Das Spenderaufkommen ist deutlich rückläufig. Zu Spitzenzeiten hatten wir 140 bis 150 Spender an den sechs Terminen, die wir pro Jahr hatten. Heute sind wir dankbar, wenn 110 bis 120 Menschen kommen und haben nur noch fünf Termine. Das macht rund 150 bis 200 Spender weniger pro Jahr.

Frage: Woran liegt das Ihrer Meinung nach?

Zinner: Viele von den älteren, langjährigen Spendern fallen nach und nach weg. Ab 1. Mai diesen Jahres gilt zudem eine ärztliche Festlegung, dass Menschen über 73 nicht mehr spenden dürfen. Bei den jüngeren ist die Spendenmotivation mitunter nicht so hoch. Hinzu kommt, dass viele aufgrund von Medikamenteneinnahme oder aufgrund einer vorangegangenen Erkrankung nicht spenden dürfen.

Frage: Wie motivieren Sie Unentschlossene?

Zinner: Diesen Menschen sage ich: Probieren Sie’s einfach mal aus. Die erste Blutspende ist in erster Linie für einen selbst. Man bekommt eine kostenlose Blutuntersuchung und erfährt seine Blutgruppe. Jeder Autofahrer sollte seine Blutgruppe kennen und einen entsprechenden Ausweis bei sich tragen. Eine Motivation sollte sein, dass jeder in die Lage kommen kann, eine Transfusion zu benötigen – deshalb ist eine Blutspende gut für einen selbst und gut für andere.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Greta Block Volontärin / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.