• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

PROJEKT: Hallensanierung läuft nach Plan

18.07.2008

SANDKRUG /KIRCHHATTEN „Die Maßnahmen waren dringend notwendig“, sagt Architekt Detlef Stigge, der derzeit die Sanierungsarbeiten in der Sporthalle an der Waldschule Hatten in Sandkrug sowie der Sportstätte in Kirchhatten betreut. Für die bereits durchgeführten und die noch geplanten Maßnahmen investiert die Gemeinde an beiden Standorten insgesamt rund 900 000 Euro. „Wir liegen in diesen Ferien voll im Plan – sowohl zeitlich als auch bei den Kosten“, berichtet Stigge.

Sowohl in Sandkrug als auch in Kirchhatten sollen die Arbeiten möglichst am 15. August abgeschlossen sein, so dass bis zum Ende der Ferien noch Zeit für die Reinigungsarbeiten bleibe. „Rechtzeitig zum Schulbeginn sollte alles passen“, so Stigge.

Neben Sicherheitsaspekten steht bei den Sanierungen auch eine energieeffizientere Bauweise im Fokus. Nachdem in Sandkrug 2007 die Außenwände und deren Kerndämmung erneuert wurden, wird dort nun unter anderem ein neuer Hallenboden verlegt, der eine durchgehende Wärmedämmung aufweist. So könnten sich Energie-Einsparungen „in einer Größenordnung von 20 bis 30 Prozent“ ergeben, so Stigge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In einem Jahr sollen in den Sommerferien die sanitären Anlagen erneuert werden. „Die Baumaßnahmen sind Bestandteil unseres Drei-Jahres-Sanierungsplans, der von 2007 bis 2009 läuft“, erläutert Bürgermeisterin Elke Szepanski. Der zudem geplante Rückbau der Waldschule beginnt 2009 und soll ein Jahr später abgeschlossen werden.

Die Kosten für die Sanierung der Halle in Sandkrug belaufen sich in den drei Jahren auf insgesamt 565 000 Euro, 278 000 Euro in diesem Jahr. In Kirchhatten, wo alle Arbeiten 2007 durchgeführt werden, belaufen sich die Investitionen auf 343 200 Euro. Zukünftig wolle man jährlich mehr Gelder für die Unterhaltung der Sporthallen zur Verfügung stellen, um schneller reagieren zu können und so große Einmal-Investitionen, wie sie derzeit nötig sind, zu vermeiden, so Szepanski.

Rund 100 000 Euro der Investitionen in Sandkrug entfallen auf den neuen Boden. „Der alte Boden der vor fast 30 Jahren gebauten Halle war so verschlissen, dass die Sicherheit für die Sportler arg beeinträchtigt war“, erklärt Hauptamtsleiterin Marianne Wentzel. „Da musste dringend was gemacht werden.“ Ein Drei-Jahres-Plan ließe sich leicht aufstellen, so Szepanski, „aber dass nun auch alles so klappt, ist klasse“.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.