• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Unfall Auf A1 Bei Bramsche
Flixbus landet im Graben – sieben Verletzte

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Colnrader Fischereiverein siegt in der Kategorie Ehrenamt

16.10.2018

Hannover /Colnrade /Wildeshausen Der Fischereiverein Colnrade hat es erneut geschafft. Nach einem ersten Platz im Jahr 2012 und Platz drei in 2014 hat er den Niedersächsischen Gewässerwettbewerb „Bach im Fluss“ erneut in der Kategorie Ehrenamt gewonnen – und erhält für die Renaturierung des Beckstedter Bachs die „Bachperle 2018“. Auch ein zweites Projekt aus dem Landkreis Oldenburg wurde von der Jury herausgestellt: Die Hunte-Wasseracht und der Fischereiverein Wildeshausen wurden für ihre Maßnahmen beim Altonaer Mühlbach mit dem dritten Preis in der Kategorie Hauptamt ausgezeichnet.

Zwei Projekte im Umfeld der Hunte

Beckstedter Bach Auf etwa 800 Meter Länge hat der Bach nördlich Colnrade, wo er bis dato strukturarm und gerade wie ein Kanal war, ein neues, mäandrierendes Bett mit kleinräumigen Auenstrukturen erhalten. Durch eine direkte Anbindung an die Hunte können Wanderfische das Gewässer jetzt wieder finden. Im Hunte-Altarm Glockskuhle wurden Laichbedingungen verbessert. Das Volumen des Projektes: 53 410,49 Euro.

Altonaer Mühlbach Zwei Ziele verfolgt das Projekt am Altonaer Mühlbach. Erstens wurde die monotone Sohle durch strukturverbessernde Maßnahmen mit natürlichen Baumaterialien als Lebensraum aufgewertet. Vom Landkreis wurde dies mit 29 000 Euro unterstützt. Zweitens geht es um Umweltbildung: Jugendliche von drei Schulen sind in die Arbeiten eingebunden. Sie führen, quasi als Erfolgskontrolle, auch biologische Untersuchungen durch.

„Die große Vielfalt der Maßnahmen, die an Niedersachsens Fließgewässern umgesetzt werden, beeindruckt mich“, sagte Umweltminister Olaf Lies bei der Preisverleihung am Montagnachmittag in den Räumen der VGH Versicherung in Hannover. „Den haupt- und ehrenamtlich Tätigen möchte ich Danke sagen. Danke für Ihr Engagement und Ihre gelebte Freude, mit denen Sie die naturnahe Gewässerentwicklung Schritt für Schritt umsetzen und unsere Bäche und Flüsse Stück für Stück wieder zu dem machen, was sie einmal waren: Lebensraum für unzählige Arten und ein Ort, an dem Menschen gerne verweilen.“

Dr. Marco Trips, Präsident des Städte- und Gemeindebundes und amtierender Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände, ergänzte: „Die Projekte des diesjährigen Wettbewerbes zeigen wieder einmal das sehr hohe Niveau bei der Umsetzung der Fließgewässerentwicklung in Niedersachsen.“

Für den Wettbewerb waren 22 Projekte eingereicht worden. In den Kategorien Ehrenamt sowie Hauptamt wurden jeweils drei Beiträge ausgezeichnet, darüber hinaus gab es einen Sonderpreis der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.

Der Hauptpreis für den Fischereiverein Colnrade ist mit einem Preisgeld von 1500 Euro verbunden. Die Jury hatte diesem Projekt bescheinigt, dass sich die Aufwertung des Lebensraumes Beckstedter Bach „vor allem positiv auf kieslaichende Arten und die Wirbellosenfauna auswirken wird“. Dies hätten erste Beprobungen bereits gezeigt.

Fischereiverein-Vorsitzender Dieter Reineke sagte, er sei stolz auf seinen Verein. Eine solche Würdigung sei schon „ein bewegender Moment“.

Der zweite Preis in der Kategorie Ehrenamt ging an den Sportanglerverein Haren (Ems), der dritte an die Fliegenfischer- und Naturschutzgemeinschaft Nordheide. In der Kategorie Hauptamt siegte die Gemeinde Hilter mit der Renaturierung des Borgloher Bachs. Platz zwei ging an die Hase-Wasseracht. Der dritte Preis für Hunte-Wasseracht und Fischerverein Wildeshausen ist mit 500 Euro dotiert.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.