• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Wo Münchhausens Kanonenkugeln im Magen landen

26.10.2018

Harpstedt Vorweg eine „Kullerkäsecremesuppe“, als Hauptgang „Hexe Lillis versteckte Erdäpfel“, dazu „Baron Münchhausens Kanonenkugeln“, zum Dessert „Oma Lottas Schokotraum“. – Märchenhaft klang, was am Donnerstag in der Harpstedter Delmeschule aufgetischt wurde. Die 4b der Grundschule Harpstedt hatte ein Mehr-Gänge-Menü zubereitet. Natürlich nicht allein: Einmal im Jahr kommen Frauen vom Landfrauenverein Harpstedt-Heiligenrode in das Gebäude an die Schulstraße 25. „Kochen mit Kindern“ heißt es dann.

Die Aktion „Kochen mit Kindern“ gibt es seit mehr als 15 Jahren. Sie wird organisiert von einem gleichnamigen, von Landfrauen gegründeten gemeinnützigen Verein. Landfrauen aus den Kreisverbänden Diepholz und Grafschaft Hoya schwärmen dann zu mehr als 50 Grund- und Förderschulen aus. In diesem Jahr stand die Aktion unter dem Motto „Milch ist cool und macht munter“.

In Harpstedt wurden acht Klassen der 3. und 4. Jahrgänge für jeweils einen Vormittag an den Herd gebeten, berichtete Claudia Pleus, die seit zwölf Jahren dabei ist. Gemeinsam mit ihren Mitstreiterinnen Hille Timmermann, Jutta Doepke, Susanne Hadeler, Iris Wessels, Britta Schütte, Dina Perèz und Elke Cordes führte sie erst einmal eine kleine Theoriestunde durch: Da ging es um den Weg der Milch zur Molkerei, um Milchprodukte – und natürlich um die Kuh: „Die Kinder sind immer erstaunt, wenn sie erfahren, dass eine Kuh am Tag 25 Liter Milch gibt“, berichtete Claudia Pleus.

Nach einem kleinen Frage- und Antwortspiel geht es dann in die Küche. Kleingruppen werden gebildet, jede von ihnen bekommt ein Rezept.

In früheren Jahren hätten viele Kinder schon Erfahrungen mitgebracht, sagte Pleus. „Die konnten schon Kartoffeln schälen oder Zwiebeln pellen.“ Das sei heute anders: „Da wird zum Beispiel gefragt, welches der Messbecher ist.“

Hier wollen die Landfrauen mit der Aktion gegensteuern, sie wollen zeigen, dass Kochen Spaß macht. Daneben gebe es weitere wichtige Ziele, ergänzte Claudia Pleus: „Gesunde Ernährung“ stehe da ganz obenan, auch das Kennenlernen der regionalen Lebensmitteln.

Gesponsert wurde die Aktion von Vilsa (mit Getränken) und vom Wesselhof Dünsen (Eier und Kartoffeln). Interessierte, die die künftigen Aktionen unterstützen wollen, können sich unter Telefon   04244/2717 melden bei Birgit Gartelmann, Kassenwartin von „Kochen mit Kindern“.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.