• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kunstausstellung: Kreativer Treffpunkt in Harpstedt

20.11.2017

Harpstedt Für Nina Brinkmann ist klar: Einmal im Jahr geht es für sie zur Hobby- und Kunstausstellung in den Koemssaal in Harpstedt, den Monika Schäfers organisiert. So auch am Sonntag: „Als Harpstedter gehört das dazu. Ich finde die Vielfalt schön.“ An dem Stand mit Marmeladen habe sie schon die Himbeervinaigrette probiert. „Nirgendwo schmeckt sie so lecker wie hier.“

Aber nicht nur Marmeladen bot die Ausstellung: Selbstgenähte Taschen, Schmuck, Schürzen, festliche Dekoration und weitere Dinge präsentierten die insgesamt 35 Aussteller. Dazu gab es Kaffee, Kuchen, Erbsensuppe und einen Bastel-Workshop für Kinder. Eine der Aussteller, die seit mehreren Jahren dabei ist, ist Marga Brachtendorf aus Delmenhorst. Sie bot Bastelarbeiten und Verpackungsideen für Geldgeschenke zum Verkauf an. Sie ist gerne mit ihrer „Hobby-thek“ vertreten. „Super! Es ist alles schön hier“, lobte sie die Atmosphäre. Hingegen zum ersten Mal dabei war Kerstin Schreiber aus Haßbergen, die ihre, wie sie es nennt, „Kreativstücke“ ausstellte. Aus Natursteinfliesen lässt sie farbige Untersetzer entstehen. Filigran gemalte Federn, Tiere oder Muster sind darauf zu sehen. In Einmachgläsern bastelt sie zudem kleine Winterlandschaften. „Ich mache das seit zwei Jahren“, erklärte die Bastlerin. „Hobbymäßig“, ergänzte sie.

Organisatorin Schäfers freute sich über die Resonanz. Als gegen 15 Uhr der Koemssaal gut gefüllt war, sagte sie, dass dies noch verhältnismäßig wenig sei. „Heute Vormittag um 11 Uhr gab es schon einen großen Run“, erzählte Schäfers, während sie mit einigen Kindern mithilfe von Glas, Kleister und Zucker Teelichter herstellte. Die Aussteller kommen aus den Landkreisen Oldenburg und Diepholz, aus der Nähe von Bremen und Osnabrück. Manchmal, sagte Schäfers, gehe sie auf Messen und spreche dort einige Aussteller an. Zusätzlich kämen jährlich neue Anfragen für die Veranstaltung im Koemssaal dazu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Organisationsteam hinter dieser Ausstellung besteht aus vier Personen: Schäfers mit ihrem Mann Marcus, mit Tochter Annika und Freundin Sabine Daude. „Peu à peu“ würden dann Stühle und Tische aufgestellt. „Alles an einem Tag zu machen, wäre nicht zu schaffen,“ gab sie zu und ergänzte: „Hier ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Man kennt sich, hier und da schnackt man mal. Teilweise bleiben die Besucher bis zu zwei Stunden hier.“

Bei all dem „Wuling“ während des Aufbaus stellte Schäfers fest: „Es ist faszinierend, mit welcher Ruhe die Aussteller ihre Stände dekorieren.“


Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Verena Sieling Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2708
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.