• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Blühstreifen für Bienen und Falter

10.02.2018

Harpstedt Unter dem Motto „Harpstedt blüht auf“ steht bei einem Vortrag im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt am Mittwoch, 14. Februar, ab 19.30 Uhr das Thema Blühstreifen im Mittelpunkt. Organisatoren sind das Landvolk Mittelweser (Bezirk Harpstedt) und die Nabu-Ortsgruppe in Harpstedt.

Zunächst soll es darum gehen, welche Blühstreifen und Versuchsflächen bereits in Harpstedt angelegt wurden, heißt es in der Ankündigung. Darüber hinaus sollen Versuche mit Zweitfrüchten, Untersaaten und Zwischenfrüchten thematisiert werden. Außerdem werden rechtliche Vorgaben in dem Vortrag zu Blühstreifen eine Rolle spielen. Und wie kann die Zusammenarbeit zwischen den Landwirten und Naturschutzverbänden aussehen? Auch dazu gibt es Antworten.

Die Veranstalter möchten sich an alle ökologisch interessierten Bürger sowie an die örtlichen Landwirte, Imker und Jäger wenden.

Ziel des Info-Abends soll sein, den Dialog der unterschiedlichen Interessengruppen zu fördern. Wichtig sei es, Handlungsperspektiven aufzuzeigen, wie in und um Harpstedt für den Insektenschutz mehr blühende Flächen entstehen können.

Und weil jeder etwas tun kann, erhalten Bürger am Ende der Veranstaltung ein Päckchen „Bienenweide“ für Blütenblumen im eigenen Garten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.