• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün  – CDU historisch schwach
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Zur Hamburger Bürgerschaftswahl
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün – CDU historisch schwach

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Auch Nikolaus hat sein Kommen zugesagt

18.11.2017

Harpstedt Viel Musik, warme Getränke, abwechslungsreiche Speisen, auch Mitmachangebote und natürlich adventliche Atmosphäre will er bieten – der Harpstedter Weihnachtsmarkt am Sonnabend/Sonntag, 8./9. Dezember, auf dem Marktplatz vor der Christuskirche. Was alles stattfindet, darüber informiert jetzt der zurzeit aus Steffen Akkermann und Annelen Voß bestehende Festausschuss der Samtgemeinde Harpstedt.

Musik auf dem platz und in der Kirche

Die Prager machen im Musikprogramm des Weihnachtsmarktes den Anfang. Die Bläser treten am Sonnabend, 9. Dezember, um 17 Uhr auf.

Mädchen und Jungen des Kindergartens Prinzhöfte singen am Sonntag, 10. Dezember, um 15 Uhr.

Irmtraud Keppler und Elke Schäfer bitten anschließend in die Christuskirche. Sie tragen um 16 und um 17.30 Uhr Weihnachtslieder mit Harfe und Flöte vor.

Der Posaunenchor unter Leitung von Klaus Corleis spielt am Sonntag um 16.30 Uhr.

Der Markt wird am 9. Dezember von 16 bis 20 Uhr und am 10. Dezember von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein. „In diesem Jahr sind 20 Stände auf dem Weihnachtsmarkt vertreten, um ihr adventliches Angebot zu machen“, kündigt Annelen Voß an.

Neu dabei ist die Firma Christiansen aus Dünsen mit Marzipanprodukten. Darüber hinaus können die Gäste erstmals Honigprodukte aus dem „Langen Tal“ probieren. Neu dabei sind ferner Frauen, die selbst gestrickte Mützen und Schals beziehungsweise Marmeladen und Kekse bieten.

Mit dem Kinderkarussell und dem Ponyreiten richtet sich ein spezielles Programm an die jüngsten Besucher des Marktes. Für Sonntag um 15.30 Uhr hat der Nikolaus sein Kommen zugesagt, mit 200 kleinen, liebevoll gepackten Tüten im Gepäck.

Am Stand der Jugendpflege Harpstedt haben Kinder wieder die Möglichkeit, kleine Nikolaus-Päckchen (Überraschungen) zu basteln und Kerzen aus heißem Wachs selber zu ziehen.

Nicht zuletzt erfüllt die Aktive Werbegemeinschaft Kindern wieder Wünsche (im Wert bis 30 Euro). Wer hier mitmachen möchte, sollte einfach seinen Wunschzettel in den Briefkasten der Werbegemeinschaft auf dem Weihnachtsmarkt einwerfen – und mit etwas Glück geht der Wunsch auch in Erfüllung.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.