• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Hatter Gewerbevereine bald eins?

20.01.2017

Sandkrug /Kirchhatten Die Werbegemeinschaft Hatten und der Gewerbe- und Handelsvereins Sandkrug/Streekermoor/Hatterwüsting (GHV) planen knapp 37 Jahre nach dem ersten Versuch einen erneuten Zusammenschluss beider Organisationen. Der erste Versuch der Gewerbetreibenden in der Gemeinde Hatten, eine Interessengemeinschaft aller Kaufleute zu gründen, erfolgte bereits in einer gemeinsamen Sitzung am 6. November 1980 in den damaligen „Hatter Schlemmerstuben“ im Freizeitzentrum in Kirchhatten.

Sichtlicher Ausdruck dieser Zusammenarbeit war auch die Herausgabe der Zeitungsbeilage „HATTEN EXTRA“ für Sandkrug und Kirchhatten. Doch schnell gingen beide Werbegemeinschaften wieder getrennte Wege – dennoch durchaus erfolgreich. In Kirchhatten stehen neben dem Autosalon vier verkaufsoffenen Sonntage sowie noch weitere festlichen Veranstaltungen auf dem Programm. In Sandkrug sind das „Sandy-fest“ und der Ausflugs- und Flohmarkt heiß begehrt.

Auf der Strecke blieb dabei aber die Zielrichtung, die Aktivitäten auf „Handel und Gewerbe“ zu richten und hier neue Akzente und Schwerpunkte zu setzen. Das soll sich nun ändern. Darin sind sich auch der GHV-Vorsitzende Gregor Holtrup und sein Amtskollege Olaf Janssen (Werbegemeinschaft Hatten) einig. Schon im vergangenen Jahr suchten sie das Gespräch mit dem Hatter Bürgermeister Christian Pundt und dem Wirtschaftsförderer der Gemeinde Hatten, Stefan Schelenz. Pundt wie auch Schlenz würden einen Zusammenschluss beider Organisationen begrüßen.

Auf der einberufenen Sitzung in diesem Monat standen sowohl die Vorstände der beiden Organisationen als auch ihre anwesenden Mitglieder sowie die übrigen eingeladenen Hatter Kaufmannschaften einer Kooperation sowie einem Zusammenschluss positiv gegenüber. Insbesondere in Hinblick auf die geplanten Einzelhandels- und Gewerbeansiedlungen in den beiden Ortszentren Sandkrug und Kirchhatten wolle man nicht wie geschehen vor vollendete Tatsachen gestellt werden, sondern rechtzeitig in Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

Aus diesem Grund trifft sich der Sandkruger GHV am Donnerstag, 16. Februar, 20 Uhr im Hotel Meiners, Dorfstraße 17, in Hatterwüsting zur außerordentlichen Mitgliederversammlung. Auf dem Programm steht hierbei die Auflösung des Vereins und die Neugründung einer gemeinsamen Interessenvertretung mit Kirchhatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.