• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Hauptmann der Wache lobt die sehr gute Arbeit

20.01.2014

Wildeshausen Nahezu 50 Mitglieder haben sich zur Jahreshauptversammlung der Wachkompanie der Wildeshauser Schützengilde im Saal Wolters eingefunden.

Der Hauptmann der Wache Hermann Johannes hob einleitend die gute Arbeit der Wachkompanie im Jahr 2013 hervor. Das Gildefest sei positiv verlaufen und die Wachkompanie habe sich unter der Führung von Feldwebel Günther Weißmann und dem Vizefeldwebel Werner Böhler hervorragend präsentiert. Ein großer Dank ging auch an die Tamboure, das Hohe Gericht sowie an alle Wachekameraden. Johannes erinnerte zudem an den Wacheausflug nach Iserloy und den Rockappell der Wachkompanie, der ebenfalls hervorragend verlaufen sei. Für die Organisation beider Veranstaltungen dankte er dem Fourier der Wache Rolf Tepe und seinem Stellvertreter Uwe Spalthoff.

Nach den Berichten von Kassenprüfer Leutnant Bernd Niester, Fourier Rolf Tepe, Bekleidungswart Elmar Coert und Inventarprüfer Detlef Horst wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Danach wurde gewählt: Stellvertretender Fourier für die nächsten vier Jahre ist Marco Freytag. Johannes dankte in diesem Zusammenhang Freytags Vorgänger Uwe Spalthoff für seine Arbeit in den vergangenen acht Jahren. Zudem wurde Uwe Spalthoff als neuer Kassenprüfer, Alex Müller als neues Mitglied im Festausschuss, Udo Kemper als Vertreter der Mannschaften sowie Torsten Breßler und Dirk Böhler als Wahlmänner zur Schafferwahl gewählt.

Für das Gildefest 2014 ist geplant, dass zur Aufwertung des Pfingstmittwochs die Gerichtsverhandlungen auf dem Marktplatz im kleinen Festzelt stattfinden sollen.

Nachdem Johannes darüber hinaus noch auf die Organisation des Gildefestes 2014 sowie auf die vorliegenden Einladungen auswärtiger Vereine sowie die Einladung zum 125-jährigen Bestehen in Beckstedt am 3. Mai eingegangen war, endete die Wacheversammlung mit dem traditionellen Absingen des Wildeshauser Liedes.

Weitere Nachrichten:

Wildeshauser Schützengilde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.