• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Kein Durchkommen mehr in Havekost

16.07.2019

Havekost /Ganderkesee Kleine Baustelle – große Wirkung: Weil im Kreuzungsbereich von Wildeshauser Landstraße (B 213) und Havekoster Straße (K 342) die Fahrbahn saniert werden muss, wird die Kreisstraße 342 (Mühlenstraße –Birkenheider Straße – Havekoster Straße) zwischen Ganderkesee und Havekost ab kommender Woche auf voller Länge gesperrt. Damit soll verhindert werden, dass der Durchgangs- und insbesondere der Schwerlastverkehr, der diese Strecke von Ganderkesee aus in Richtung B 213 und weiter zur Autobahn A 1 nutzt, vor dem Baustellenbereich in Havekost strandet. Denn große Wendeflächen und Ausweichmöglichkeiten sind dort nicht vorhanden.

Die Vollsperrung für den allgemeinen Kfz-Verkehr beginnt am kommenden Montag, 22. Juli, und soll bis zum 9. August bestehen bleiben. Anlieger können bis zur Baustelle ihre Grundstücke erreichen. Fußgänger und Radfahrer haben freie Fahrt bis Havekost und werden dort über die Straße Brinkfuhren zur Wildeshauser Landstraße geleitet.

Für den Durchgangsverkehr wird in beide Richtungen eine Umleitung ausgeschildert, die von Ganderkesee aus über den Ring, Lange Straße und Adelheider Straße nach Hoyerswege führt und von dort über die Wildeshauser Landstraße bis Havekost.

Die Arbeiten im Bereich der Havekoster Kreuzung bilden den Abschluss der Sanierung der Kreisstraße 286 (Harpstedter Straße) zwischen Horstedt (Gemeinde Prinzhöfte) und Havekost. Seit dem Ferienbeginn am 4. Juli wurde auf rund fünf Kilometern Länge die Fahrbahn erneuert, nun geht es an der Kreuzung weiter. Auch ein kleiner Teil der Havekoster Straße soll nach Angaben der Gemeinde Ganderkesee einen neuen Fahrbahnbelag erhalten.

Der Verkehr auf der B 213 wird nach Angaben der Landesbehörde zeitweise halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt und mit einer Ampelschaltung reguliert. Autofahrer müssen auf der Bundesstraße mit Beeinträchtigungen rechnen.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.