• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Dorfhelferinnen: Heike Müller übernimmt gesamte Einsatzleitung

29.06.2016

Landkreis /Ohe /Huntlosen 18 Jahre lang war Rolf Breitenbach (Maschinenring/ Agrodienst) als Einsatzleiter bei der Station Oldenburg-Land im Evangelischen Dorfhelferinnenwerk tätig. Jetzt wurde er auf der Kuratoriumssitzung der Dorfhelferinnen in Huntlosen offiziell aus dem Amt verabschiedet. Die Vorsitzende Silke Schierhold dankte ihm für sein Engagement. Die gesamte Einsatzleitung übernimmt jetzt Heike Müller aus Ohe/Gemeinde Dötlingen. Eine weitere Personalie war das Ausscheiden von Heidi Oltmann (Sandhatten) aus dem Vorstand. Sie hatte ihm fünf Jahren angehört.

Als Gastrednerin trat Geschäftsführerin Renate Kräft aus Hannover auf, um über die neue Satzungsänderungen des Dorfhelferinnenwerkes zu berichten.

Im Landkreis Oldenburg sind derzeit Doris Osterloh, Karin Kruse, Carina Bolling und Lena von Seggern als Dorfhelferinnen im Einsatz. Sie springen ein, wenn die Hausfrau/Mutter wegen Kur oder Krankheit ausfällt. Sie haben eine fünfjährige Ausbildung hinter sich und sind „sehr qualifizierte Fachkräfte für den Haushalt und die dazugehörigen Familien“, so Schierhold. Die Dorfhelferinnen übernehmen sämtliche Aufgaben der Familien- und Hauspflege

Für eine begrenzte Zeit von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen regeln sie das Familienmanagement als professionelle Haushaltshilfen. „Unsere Dorfhelferinnen passen sich mit ihren pädagogischen, pflegerischen und hauswirtschaftlichen Fähigkeiten flexibel an die Gewohnheiten der jeweiligen Familien an“, heißt es.

Das Evangelische Dorfhelferinnenwerk übernimmt die Vermittlung der ausgebildeten Dorfhelferinnen. Was ursprünglich als Haushaltshilfe überwiegend für Familien im ländlichen Raum konzipiert war, werde inzwischen auch im städtischen Umfeld und von Ein-Eltern-Familien mehr und mehr benötigt, berichtet der Verein.

Weitere Infos für den Landkreis gibt es bei Heike Müller als Einsatzleiterin, Telefon   0 44 32/14 58. Sie gibt Auskunft und hilft mit bei der Antragsstellung einer Dorfhelferin. Die Oherin ist seit längerem als Einsatzleiterin der Station aktiv. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde sie Anfang 2016 in der Landvolkshochschule Oesede in Georgsmarienhütte mit dem Johannes-Voetlause-Preis ausgezeichnet. Müller arbeitet auch über die Kreisgrenzen hinaus im Dorfhelferinnennetzwerk mit. Seit einigen Jahren ist sie Mitglied im Vorstand des Ev. Dorfhelferinnenwerkes Niedersachsen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kuratoriumsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und werden unterstützt durch die Geschäftsstelle in Hannover.


     www.dhw-nds.de 
Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2077
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.